Amanda und Alfons sagen Ja!

Irchenrieth/Flossenbürg/Weiden. Die Hochzeit von Amanda Zumwalt und Alfons Thoma fiel eine Nummer größter als geplant aus, weil es sich die gemeinsamen Kolleginnen und Kollegen des Heilpädagogischen Zentrums Irchenrieth nicht nehmen ließen, persönlich zu gratulieren.

 Fotos: lst
Fotos: lst
 Fotos: lst
Fotos: lst
 Fotos: lst
 Fotos: lst

Ehre, wem Ehre gebührt: Wenn mit Amanda Zumwalt und Alfons Thoma zwei lange im Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) Irchenrieth Beschäftigte heiraten, dann darf natürlich auch die Gratulation des Vorstandsvorsitzenden Christian Stadler, des Werkstatt-Chefs Josef Albang mit seinem Team, die der Kollegen des Museumscafés Flossenbürg, der Wohnstätten- und Wohnheimleitung sowie die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenwohngruppe nicht fehlen. So geschehen vergangene Woche, als sich die beiden im Alten Rathaus der Stadt Weiden das Ja-Wort gaben.

Alle freuen sich mit

Eigentlich sollte die standesamtliche Hochzeit in einem etwas kleineren Rahmen stattfinden. Doch die Kollegen ließen es sich nicht nehmen, dem im festlich dekorierten HPZ-Bus angereisten Hochzeitspaar die besten Glückwünsche zu übermitteln. Klar, dass ebenso die Fußballer der DJK Irchenrieth, bei denen Alfons kickt, und die Mitglieder der Zumba-Gruppe, mit der Amanda regelmäßig trainiert, gratulierten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.