Auto auf Betriebsgelände steht in Flammen

Bärnau. Bei einem Fahrzeugbrand auf dem städtischen Betriebsgelände kamen mehrere Feuerwehren zum Einsatz.

Feuerwehr, Blaulicht, Polizei, Symbolbild2
Symbolbild: Redaktion


Am Dienstag wurden gegen 9 Uhr die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Bärnau, Plößberg, Naab und Thanhausen alarmiert. Die Integrierte Leitstelle teilte den Brand eines Kraftfahrzeuges auf dem städtischen Betriebsgelände in Bärnau mit.

Eine Zeugin bemerkte Rauch und einen Feuerschein im Inneren eines geparkten Autos. Beim Eintreffen der Wehren stand das Fahrzeug bereits komplett in Flammen. Es gelang ihnen, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen auf ein daneben befindliches Gebäude zu verhindern.

Vermutlich ein technischer Defekt

Das Fahrzeug des städtischen Bauhofs brannte jedoch vollständig aus. Es entstand kein weiterer Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt, wahrscheinlich ein Kabelbrand, vermutet. Ersten Ermittlungen zufolge wurde das Fahrzeug am Morgen gefahren, war aber bei Ausbruch des Brandes bereits etwa eine halbe Stunde nicht mehr in Betrieb.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.