Auto kommt auf A93 ins Schleudern: Fahrerin schwer verletzt

Altenstadt/WN. Eine Autofahrerin hat am Dienstag auf regennasser Fahrbahn auf der A 93 die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist gegen einen Lastwagen und in die Leitplanke gefahren.

Polizeiauto Symbol Symbolbild Polizei Einsatz Blaulicht 1
Foto: OberpfalzECHO/privat

Am Dienstag erreichte die Einsatzzentrale der Polizei gegen 7:48 Uhr der Notruf über einen Verkehrsunfall. Demnach stünde ein Auto auf der linken Fahrbahnseite der A 93. Die kurze Zeit später eintreffende Streife der Verkehrspolizeiinspektion Weiden stellte vor Ort zwei beschädigte Fahrzeuge und mehrere Meter beschädigte Mittelschutzleitplanke fest.

Lastwagenfahrer versuchte Schlimmeres zu verhindern

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte die Unfallverursacherin (53), an der Anschlussstelle Altenstadt auf die Autobahn in Fahrtrichtung Holledau auffahren. Auf dem Einfädelungsstreifen kam sie mit ihrem Wagen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und stieß dabei gegen den Lastwagen, der auf der Autobahn in gleicher Richtung fuhr.

Während der Lastwagenfahrer noch durch eine Vollbremsung versucht hatte, einen Zusammenstoß zu vermeiden, stieß die Unfallverursacherin mehrfach abwechselnd gegen die Mittelschutzleitplanke und den Lastwagen, bevor sie mit dem Heck des Wagens an der Mittelschutzleitplanke zum Stehen kam.

Die Frau musste schwerverletzt ins Klinikum eingeliefert werden, während der Lastwagenfahrer unverletzt blieb. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin wurde mit Totalschaden abgeschleppt, der Laster war noch fahrbereit. Nach derzeitiger Einschätzung entstand ein Gesamtschaden von 19.000 Euro.

Autobahn eine Stunde gesperrt

Die Autobahn musste zur Bergung und Reinigung der Fahrbahn eine Stunde lang total und im Anschluss noch eine weitere Stunde halbseitig gesperrt werden. Der mittlerweile sieben Kilometer lange Rückstaus wurde über die Anschlussstelle Altenstadt ausgeleitet. An der Unfallstelle waren die freiwilligen Feuerwehren Altenstadt/WN, Neuhaus und Neustadt/WN, die die Reinigung und Verkehrslenkung übernahmen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.