Autofahrer stoppt Geisterfahrerin auf der A6

Vohenstrauß. Ein glimpfliches Ende nahm am Freitag die Geisterfahrt einer Seniorin (82) auf der A6. Ein Autofahrer schätzte die Situation richtig ein und handelte.

Am Freitag, um 14:25 Uhr, gingen bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberpfalz mehrere Notrufe über einen Falschfahrer auf der BAB 6 ein. Laut den Mitteilungen war eine Fahrzeugführerin mit ihrem Auto an der Anschlussstelle Leuchtenberg entgegen der Fahrtrichtung auf die Autobahn aufgefahren und war somit auf der Nürnberger Richtungsfahrbahn in Richtung Waidhaus unterwegs.

Aufgrund der Vielzahl der Meldungen wurde unmittelbar das für diese Fälle angelegte polizeiliche Notfallkonzept für Falschfahrer in Kraft gesetzt und zahlreiche Streifenfahrzeuge fuhren koordiniert an. Um die äußerst gefährliche Situation schnellstmöglich zu beenden, wurden teilweise Auffahrten gesperrt und der Verkehr gedrosselt. Nachdem die Falschfahrerin, mit einem Audi A8, auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, kam kurze Zeit darauf die Mitteilung, dass die Frau kurz vor der Anschlussstelle Vohenstrauß-West verunfallt sei.

Gesundheitliche Probleme nicht auszuschließen

Nach dem Eintreffen der Streifenbesatzungen stellte sich die Situation glücklicherweise anders dar. Ein Verkehrsteilnehmer erkannte die Geisterfahrerin, die relativ langsam auf dem linken Fahrstreifen fuhr und konnte diese, indem er ihr entgegen fuhr, bis zum Stillstand ausbremsen. Hierbei kam es zu keinem Zusammenstoß.

Da bei der 82-jährigen Geisterfahrerin gesundheitliche Gründe für deren Fahrweise nicht auszuschließen waren, wurde diese in ein nahegelegenes Klinikum zur Behandlung und weiteren Untersuchung gebracht. Die Feuerwehr Vohenstrauß war aufgrund der Unfallmeldung zur Verkehrsabsicherung ebenfalls mit vor Ort.

Zeugen gesucht

Die Verkehrspolizeiinspektion Weiden ermittelt in diesem Zusammenhang gegen die Seniorin wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Weiden unter der Telefonnummer 0961/401-0 zu melden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.