Buntes

20 Maschinisten meistern Lehrgang

Likes 0 Kommentare

Pressath. Corona hatte die Ausbildung bei der Feuerwehr ausgebremst. Jetzt fand nach längerer Pause in Pressath wieder ein Lehrgang statt.

Die frischgebackenen Maschinisten mit ihren Prüfern. Foto: Jürgen Masching

Nach längerer coronabedingten Pause konnte bei der Feuerwehr Pressath wieder ein Machinistenlehrgang für den Kreisbrandinspektionsbereich West im Landkreis Neustadt/WN. durchgeführt werden. Denn viele Feuerwehren in diesem Bereich hatten in dieser Zeit neue Fahrzeuge bekommen und brauchen dazu gut ausgebildete Einsatzkräfte. 20 Teilnehmer hatten sich angemeldet.

Motorkunde und Straßenverkehrsrecht

Die Leitung des Maschinisten-Lehrgangs hatte Dominik Muhr von der Feuerwehr Pressath übernommen. Reinhard Eckert (Feuerwehr Schirmitz), Carsten Schaller (Vohenstrauß), Marco Harrer (Neustadt/WN) und Christoph Schmidt ( Vohenstrauß) waren als Ausbilder mit dabei.

Zum Lehrstoff gehörte unter anderem das Erlernen von Unfallverhütungsvorschriften, die Motorkunde, das Kennen der Dienstvorschriften und das Straßenverkehrsrecht. Auch in der Praxis wurde mit den Fahrzeugen geübt, um für den Einsatz gerüstet zu sein. Nach fünf Unterrichtstagen gab es zum Abschluss eine schriftliche Prüfung sowie die Zeugnisübergabe.

20 Teilnehmer bekamen ihre Zeugnisse

Die Teilnehmer waren: Matthias Enslein (Werksfeuerwehr Pilkington), Tim Frauenholz (Feuerwehr Sassenreuth); Lukas Fritsch, Simon Fritsch und Benjamin Langer (alle Feuerwehr Pressath); Thomas Lindner,Oliver Pöhnl und Simon Weber (alle Feuerwehr Mantel); Justin Goss, Kevin Goss, Jonas Pleßgott und Jonas Vogl (alle Feuerwehr Kirchenthumbach); Michael Birner (Feuerwehr Hütten); Florian Stopfer, Peter Stopfer, Manuel Schug und Andreas Stopfer (Feuerwehr Gößenreuth); Sabina Krauß und Christian Rauch (beide Feuerwehr Gmünd) und Daniel Brenneiser von der Feuerwehr Eschenbach.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.