3.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Plößberg. Kurz nicht aufgepasst, schon war es passiert: Ein Autofahrer übersah auf der Kreisstraße zwischen Schönkirch und Plößberg ein vorfahrtsberechtigtes Auto. Zum Glück gab es keine Verletzten, dafür aber einen hohen Sachschaden. 

Gegen 18.35 Uhr war der tschechische Autofahrer gerade auf der Kreisstraße von Schönkirch in Richtung Plößberg unterwegs. An der Einmündung zur Staatstraße Plößberg-Bärnau übersah er ein vorfahrtsberechtigtes Auto, das von rechts kam: Den Zusammenprall konnte der Fahrer nicht mehr verhindern.

Verletzt wurde bei den Unfall zum Glück niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei Tirschenreuth auf 3.000 Euro.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.