31.700 Euro Gesamtschaden nach mehreren Diebstählen und Einbrüchen

Döllnitz/Pressath. Unbekannte Täter machten sich in Döllnitz und Pressath auf mehreren Firmengeländen und Lagerhallen zu schaffen und kamen so insgesamt an Beute im Wert von 29.000 Euro. 

Die Polizei geht davon aus, dass für alle drei Fälle die gleichen Täter in Frage kommen. Geschehen sind die Diebstähle zwischen Mittwoch 16.00 Uhr und Donnerstag 07.00 Uhr.

Dieser Kompressor im Wert von 20.000 Euro wird gesucht.
Dieser Kompressor im Wert von 20.000 Euro wird gesucht.

Zuerst schlugen die Diebe im Industriegebiet in Döllnitz zu. Dort klauten sie vom Freigelände einer Kabelbaufirma einen Anhängerkompressor der Marke „CompAir“, Farbe gelb/blau. Dieser Anhänger konnte aufgrund seiner Anhängerkupplung nur durch ein größeres Fahrzeug mit „Maulkupplung“ abtransportiert werden. Der Wert des Kompressors beträgt etwa 20.000 Euro. Ein ebenfalls auf dem Freigelände stehender Radlader wurde kurzgeschlossen, wobei ein Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro entstand.

Mit geklautem Radlader zum nächsten Diebstahl

Anschließend wurde dieser zu einem naheliegenden Firmengelände eines Dachdeckerbetriebes gefahren. Dort konnten die Einbrecher mithilfe des Radladers einen Minibagger der Marke „IHI Gehlmax“, Farbe türkis/weiß, auf ein Transportfahrzeug aufladen. Außerdem versuchten sie ein Fenster des Firmengebäudes aufzubrechen, was aber nicht gelang. Allerdings waren sie bei einem versperrten Werkzeugcontainer erfolgreicher. Daraus nahmen sie ein Mountainbike mit. Da sich der Besitzer des Fahrrades im Ausland befindet, kann dieses momentan nicht genauer beschrieben werden. Auffallend war auch, dass von einem weiteren, auf der Freifläche des Dachdeckerbetriebes stehenden „Bobcat“ (Kompaktlader), die Batterie ausgebaut wurde.

In diesem Fall beträgt der Wert des entwendeten Minibaggers etwa 7.000 Euro, des Fahrrades rund 2.000 Euro. Sachschaden entstand hierbei in Höhe von 1.000 Euro.

Und auch einen solchen Minibagger nahmen die Unbekannten mit.
Und auch einen solchen Minibagger nahmen die Unbekannten mit.

TSV Pressath war weiteres Ziel

Zuletzt nahmen sich die Diebe noch das Sportgelände des TSV Pressath nahe der Wollauer Straße vor. Dort hebelten sie die Tore zweier Garagen aus, klauber aber nichts. Es entstand jedoch ein nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Wem sind im Tatzeitraum verschiedene Personen oder verdächtige Fahrzeuge aufgefallen oder wer kann Hinweise auf den Verbleib der entwendeten Gegenstände, insbesondere des Kompressors und des Minibaggers geben? Hinweise an die Polizeiinspektion Eschenbach unter der Telefonnummer 09645/9204-0.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.