33 Jahre an Waldthurner Schule: Abschied von Silvia Wittmann

Waldthurn. Am letzten Schultag vor den Sommerferien gab es eine sehr emotionale Abschiedsrunde an der Grundschule Waldthurn.

Die dritte Klasse führte für die Viertklässler einen Tanz auf. Bild: Franz Völkl
Die dritte Klasse führte für die Viertklässler einen Tanz auf. Bild: Franz Völkl
Die Verabschiedung von Lehrerin Silvia Wittmann war sehr emotional für die gesamte Grundschule. Bild: Franz Völkl
Die Verabschiedung von Lehrerin Silvia Wittmann war sehr emotional für die gesamte Grundschule. Bild: Franz Völkl
Die vierte Klasse mit ihrer Lehrerin Anna Hoover nahmen an der Verabschiedung am letzten Schultag teil. Bild: Franz Völkl
Die vierte Klasse mit ihrer Lehrerin Anna Hoover nahmen an der Verabschiedung am letzten Schultag teil. Bild: Franz Völkl
Auch die erste Klasse war dabei. Bild: Franz Völkl
Auch die erste Klasse war dabei. Bild: Franz Völkl
Rektorin Carina Hartwig bei der Ansprache. Bild: Franz Völkl
Rektorin Carina Hartwig bei der Ansprache. Bild: Franz Völkl
Bild: Franz Völkl
Bild: Franz Völkl
Bild: Franz Völkl
Bild: Franz Völkl
Anna Hoover bei ihrer emotionalen Rede. Bild: Franz Völkl
Anna Hoover bei ihrer emotionalen Rede. Bild: Franz Völkl
Die dritte Klasse führte für die Viertklässler einen Tanz auf. Bild: Franz Völkl
Die Verabschiedung von Lehrerin Silvia Wittmann war sehr emotional für die gesamte Grundschule. Bild: Franz Völkl
Die vierte Klasse mit ihrer Lehrerin Anna Hoover nahmen an der Verabschiedung am letzten Schultag teil. Bild: Franz Völk
Auch die erste Klasse war dabei. Bild: Franz Völkl
Rektorin Carina Hartwig bei der Ansprache. Bild: Franz Völkl
Bild: Franz Völkl
Bild: Franz Völkl
Anna Hoover bei ihrer emotionalen Rede. Bild: Franz Völkl

An der Wolfgang-Caspar-Printz Grundschule Waldthurn waren am vergangenen Freitag die Zeichen auf Abschied gestellt. Sehr emotional verabschiedete sich die gesamte Schulgemeinschaft von der vierten Klasse und auch von der Lehrerin Silvia Wittmann, die in den Ruhestand geht.

„Ein wichtiger Teil des Lehrerkollegiums“

Nach insgesamt 41 Dienstjahren und davon 33 Jahre in Waldthurn, wurde die beliebte Pädagogin verabschiedet. „Du warst für uns ein wichtiger Teil des Lehrerkollegiums“, sagte Rektorin Carina Hartwig.

Sie nannte ihre ehemalige Kollegin eine Pädagogin mit viel Erfahrung, die immer den richtigen Ton fand. Ihre Energie und ihr Pflichtbewusstsein waren enorm. Nun sei die Zeit gekommen, dem Ruhestand zuzuwinken und Schule ade zu sagen.

Abschied in Ruhe und Gelassenheit

„Wir werden dich hier an der Schule vermissen“. Auf ihrem Sessel, der die Aufschrift „Ehrenplatz“ hatte, nahm Wittmann in aller Ruhe und Gelassenheit Abschied von der Schulfamilie und auch den anwesenden Eltern.

Mit Herwig Maier, Alfred Troidl, Tanja Willax-Nickl und Carina Hartwig hat die Waldthurnerin mit insgesamt vier Rektoren an der Waldthurner Bildungseinrichtung zusammengearbeitet. Auch die ebenfalls in Ruhestand gehende Fachoberlehrerin Brunhilde Knechtel wird laut Hartwig noch gesondert von der Schule verabschiedet.

Schon die Eltern der Schüler unterrichtet

Bürgermeister Josef Beimler verabschiedete zuerst die vierte Klasse von der Grundschule. „Ihr habt soeben die erste Etappe eures Schullebens hinter euch gebracht. Nun werdet ihr in anderen Schulen auch neue Freunde finden. Lernt weiter, denn nur wer lernt, kann auch seine Ideen umsetzen“, sagte der Bürgermeister.

Silvia Wittmann sei eine Lehrkraft gewesen, die teilweise die Eltern der jetzigen Schüler schon in der Grundschule unterrichtete und sie fürs Leben lehrte. „Aus euch allen ist was geworden. Liebe Silvia, Vergelt`s Gott für dein Schaffen und dass du in den vergangenen 33 Jahren hier in Waldthurn mit manchen Höhen und Tiefen den Weg für unsere Kinder geebnet hast.“

„Mit Gesang und Geschenken“

„Wege werden in der Schule beschritten, begonnen, durchwandert, zu Ende gebracht“, sagte Rektorin Carina Hartwig. „Bunte Wege, Wege mit Kurven, einfache Wege, unebene Wege, schwierige und anstrengende Wege. Wege, mit Wegweisern, mit netten Wegbegleitern, mit Ratgebern und Freunden“.

Mit Gesang und Geschenken, die sie persönlich an die Viertklässler überreichten, sagten die Schüler „Auf Wiedersehen“. Sogar einen selbst einstudierten Tanz zeigten die Drittklässler.

Lehrerin Anna Hoover verabschiedete sich sehr emotional von ihrer vierten Klasse mit einer Abschiedsrede. Sie sprach von schönen Erlebnissen mit den Kindern und dass es ihr schwerfalle, ihr liebstes Team nun gehen lassen zu müssen. „Ich wünsche euch alles Glück der Welt“.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.