54-jähriger per Rettungsspreizer befreit – Unfall ohne Zeugen

Altenstadt bei Vohenstrauß. Einen Schwerverletzten forderte ein Unfall auf der Staatsstraße 81 in Richtung Obertresenfeld. Ein 54-jähriger musste am Montag gegen 16.45 mit dem Rettungsspreizer aus seinem Wagen befreit werden, eh er per Hubschrauber ins Klinikum transportiert werden konnte.

Auf der regennassen Fahrbahn kam er in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 50 Meter im Straßengraben entlang. Die Polizei vermutet, dass sich der Pkw bei einem Wasserdurchlass im Straßengraben überschlug und im weiterführenden Straßengraben wieder auf allen vier Reifen zum Stehen kam. Unmittelbare Zeugen gab es für den Unfall vermutlich nicht.

+++ Jetzt neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos per WhatsApp! +++

Mehrere Ersthelfer, unter anderem eine Krankenschwester, kümmerten sich um den eingeklemmten Fahrer und setzten den Notruf ab. Durch die Feuerwehren Vohenstrauß und Altenstadt musste die Straße während der Bergung des Verletzten und der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Der Mann ist nach Polizeiangaben schwer-, aber nicht lebensgefährlich verletzt. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von geschätzten 5000 Euro.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.