A-Klasse Ost: 300 Zuschauer sehen Unentschieden im Derby Flossenbürg gegen Floss

Weiden. Fast hätte Tabellenführer Pirk gegen den starken VfB Waldthurn einen Punkt eingebüßt. Verfolger Rothenstadt landet wieder einen Kantersieg.

Da gab es nix zu meckern: In der A-Klasse Ost fertigte der VfB Rothenstadt die SpVgg Schirmitz II mit 10:0 ab. Foto: Rainer Rosenau

Nachholspiel 10. Spieltag, Freitag, 7. Oktober

VfB Rothenstadt – SpVgg Schirmitz II 10:0 (2:0)

Auf dem Kunstrasenplatz in Weiden landete der VfB einen zweistelligen Sieg. Dabei stand es zur Halbzeit nur 2:0 durch die Treffer von Julian Träger, der ins eigene Tor traf, und Julian Rost. Nach dem Wechsel drehte der VfB aber auf: Rost (2), Markus Falkenstein (2), Nico Enders, Eduard Lenz, Sebastian Götz und Julian Teichert erzielten die Treffer gegen die nun einbrechenden und überforderten Gäste.

12. Spieltag, Samstag, 8. Oktober

SG SV Schönkirch I / SV Plößberg II – DJK Neustadt/WN II 0:2 (0:0)

Erst durch einen Elfmeter in der 47. Spielminute kamen die Gäste durch Christoph Spranger zum ersten Treffer. Bis dahin war es ein ausgeglichenes Spiel. In der 80. Minute besorgte Stefan Siegert die Entscheidung.

Sonntag, 9. Oktober

SpVgg Schirmitz II – SG Waidhaus/Pfrentsch/Neukirchen 1:2 (0:0)

Auch das zweite Spiel an diesem Wochenende musste Schirmitz verloren geben. In der 59. Minute erzielte Filmon Gebreslasie die Gästeführung, die Toni Pressl in der 83. Minute ausbaute. Christoph Lindner gelang in der Nachspielzeit der Ehrentreffer.

SpVgg Pirk – FSV Waldthurn 3:2 (1:1)

Im Spitzenspiel gewann der Tabellenführer durch ein spätes Tor noch gegen die starken Gäste. Der FSV war in der 27. Minute durch Lukas Ebnet in Führung gegangen. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte traf Nico Krebs zum Ausgleich. Mit einem verwandelten Elfmeter stellte wiederum Krebs auf 2:1, ehe Nico Bäumler in der 67. Minute ausgleichen konnte. Tim Forster besorgte in der 87. Spielminute den Siegtreffer für den Spitzenreiter vor 150 Zuschauern.

ASV Neustadt/WN – DJK Neuhaus 4:0 (3:0)

Ein klarer Sieg für den Tabellendritten gegen das Schlusslicht. Bereits zur Halbzeit hatten Niwar Bawari (2) und Michaele Bokuretsion für klare Verhältnisse gesorgt. Fileed Haweri besorgte in der 85. Spielminute den 4:0-Endstand.

TSV Flossenbürg – SV Floss 1:1 (1:0)

Imposante 300 Zuschauer verfolgten das Derby – und bekamen einiges zu sehen. Max Grundler brachte die Hausherren in der 43. Minute in Führung. Nach der Halbzeit dauerte es bis zur 83. Minute, ehe Andreas Schimmerer ausgleichen konnte. Davor sah der Flossenbürger Pius Stahl Gelb-Rot. Das gleiche Schicksal ereilte wenig später auch den Flosser Daniel Lehner.

TSG Weiherhammer – SpVgg Windischeschenbach II 5:0 (0:0)

45 Minuten Anlaufzeit brauchten die Hausherren, um am Ende noch klar zu gewinnen. Christoph Hermann eröffnete kurz nach der Pause den Torreigen. Kevin Fischer und Jonas Wunder legten nach, ehe Osama Khalil mit zwei Treffern das 5:0 herstellte.

VfB Rothenstadt – TSV Pleystein II: Gäste nicht angetreten

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.