A-Klasse Ost: Favoriten sind weiter ungeschlagen an der Spitze

Nordoberpfalz. In der A-Klasse Ost gehen die beiden Favoriten weiterhin im Gleichschritt voran. Und in der Liga haben nun auch alle Mannschaften ihre Punkte geholt.

Rothenstadt behält auch am dritten Spieltag seine weiße Weste. Foto: Rainer Rosenau

In der A-Klasse Ost haben sich sich Rothenstadt und Pirk bisher keine Blöße gegeben, auch der ASV Neustadt ist bisher ungeschlagen.

TSV Pleystein II – DJK Neuhaus/WN 4:4 (1:2)

Jede Menge Tore sahen die Zuschauer am Samstagnachmittag in Pleystein. Bis zum Halbzeitpfiff trafen Benjamin Heimerl und Maximilian Bäumler für die Gäste sowie Maximilian Zehent für den TSV. Nach der Pause ging es weiter mit dem munteren Toreschießen, denn Sandro Popp, Paul Hartwig und Volkan Kazpinari konnten jeweils die Führung von Maximilian Reichl und Benjamin Heimerl ausgleichen.

SpVgg Pirk – TSV Flossenbürg 1:0 (1:0)

Doch etwas schwerer wie erwartet tat sich der Favorit aus Pirk gegen den TSV Flossenbürg. Dennoch war es Marcel Kargus, der die SpVgg früh in Führung brachte. Doch danach fielen keine weiteren Treffer im Spiel und so feierte Pirk den dritten Sieg im dritten Spiel.

SpVgg Schirmitz II – SV Floß 2:3 (1:1)

Der dreifache Torschütze Andreas Schimmerer war der Matchwinner am Sonntagnachmittag beim Gastspiel seines SV Floß in Schirmitz. Nizamidin Haydari und Florian Krapf brachten die Hausherren jeweils in Führung, doch Schimmerer brachte am Ende mit seinen Toren den Sieg.

VfB Rothenstadt – SpVgg Windischeschenbach II 3:1 (2:0)

Auch der zweite Favorit in der A-Klasse Ost ließ am Wochenende keine Federn und kam zu einem 3:1 Erfolg gegen die SpVgg Windischeschenbach II. Sebastian Götz und Kilian Schönberger brachte die Hausherren früh in Führung. Richard Seel baute sie dann weiter aus, ehe Tobias Fütterer kurz vor dem Ende der Ehrentreffer gelang.

ASV Neustadt/WN – FSV Waldthurn 2:0 (1:0)

Ein Tor durch Ousman Ndong vor der Pause und ein Tor vom selben Spieler nach dem Seitenwechsel reichten beim Spiel des ASV Neustadt/WN gegen die Gäste aus Waldthurn zum 2:0 Heimsieg. Somit bleibt der ASV neben den Favoriten aus Rothenstadt und Pirk weiterhin ungeschlagen.

SG SV Schönkirch I / SV Plößberg II – TSG Weiherhammer 1:1 (1:1)

Durch die Tore von Michael Preisinger und Jonas Wunder bereits in der ersten Hälfte stand der Entstand fest. „Klar überlegen und mit einer tollen Leistung, hätte unsere TSG die drei Punkte mit nach Hause bringen müssen“, so hieß es auf Seiten der Gäste aus Weiherhammer nach dem Spiel.

SG Waidhaus / Pfrentsch / Neukirchen – DJK Neustadt/WN II 3:4 (1:3)

Drei Tore von Rene Schwarz halfen den Gastgebern nicht, um Punkte im Spiel gegen Neustadt/WN zu holen. Moritz Punzmann (2), Manuel Zimmermann und Timo Völkl hatten jedoch etwas dagegen und sorgten mit ihren Toren für den Auswärtssieg.

Hier geht es zur aktuellen Tabelle.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.