A-Klasse Ost: Spitzenteams Pirk und Rothenstadt müssen zuschauen

Weiden. Die Tabelle der A-Klasse Ost ist wegen der unterschiedlichen Zahl an Spielen aktuell sehr durcheinander.

Der FSV Waldthurn (blau) springt auf den 4. Tabellenplatz / Spielszene aus FSV Waldthurn gegen den VFB Rothenstadt / Foto: Rainer Rosenau

Nachholspiel 9. Spieltag:

Mittwoch, 21. September

SpVgg Schirmitz II – ASV Neustadt/WN 1:5 (0:3)

Im Nachholspiel feierte der hartnäckigste Verfolger des Spitzenduos Pirk/Rothenstadt einen souveränen Erfolg. Bereits zur Halbzeit stand es durch Treffer von Niwar Barwari, Michaele Bokuretsion und Hasan Ali Tallan 3:0 für die Gäste. Nach dem Wechsel kam Schirmitz zum Anschlusstreffer durch Christopher Balk, doch Neustadt erhöhte durch ein Eigentor von Daniel Biebl und erneut Bokuretsion zu einem sicheren Erfolg.

Mittwoch, 21. September

Vorgezogenes Spiel vom 11. Spieltag

SV Floss – TSG Weiherhammer 6:2 (1:1)

Viele Tore bekamen die Zuschauer in Floss zu sehen. Trafen in der ersten Hälfte nur Kevin Fischer für die Gäste und Moritz Müller-Staschewski für Floss. Nach dem Seitenwechsel ging es für Floss richtig los. Vor allem Andreas Schimmerer war kaum zu stoppen und machte alleine vier Tore. Den sechsten Treffer erzielte Benjamin Eschenbecher. Für Weiherhammer traf noch Yannic Schimmer.

10.Spieltag:

TSV Flossenbürg – DJK Neuhaus/WN 1:0 (1:0)

Christian Nossek heißt der Mann des Tages in Flossenbürg. In der 22. Spielminute verwandelte er einen Strafstoß zum Tor des Tages. Damit bleiben die Gäste weiterhin ohne Sieg und somit Tabellenletzter.

SG SV Schönkirch I / SV Plößberg II – TSV Pleystein II 3:2 (1:1)

Im Duell der Tabellennachbarn im unteren Tabellendrittel durften am Ende die Gastgeber jubeln. Stand es zur Halbzeit durch Tore von Volkan Kazpinari für Pleystein und Johannes Greim für die Heimelf noch 1:1, war es Greim, der mit zwei weiteren Treffern kurz nach dem Seitenwechsel die Weichen auf Sieg stellte. Kazpinari gelang per Elfmeter nur noch der Anschlusstreffer.

FSV Waldthurn – SV Floss 5:2 (3:1)

Viel für ihr Geld bekamen die Zuschauer in Waldthurn zu sehen. Moritz Müller-Staschewski brachte die Gäste in Führung, doch bis zur Pause drehten Patrick Klotz, Markus Weig und Markus Pühler das Spiel. Nico Bäumler erhöhte per Handelfmeter nach dem Wechsel auf 4:1 und einige Minuten später auf 5:1. Mit einem direkten Freistoß besorgte Benjamin Eschenbecher den 5:2-Endstand.

ASV Neustadt/WN – SG Waidhaus/Pfrentsch/Neukirchen 2:0 (1:0)

Auch das zweite Spiel innerhalb weniger Tage gestaltete der ASV erfolgreich und sprang damit auf den zweiten Platz. Dominic Großer und Hasan Ali Tallan erzielten die Tore zur Pflichtaufgabe gegen den Vorletzten.

TSG Weiherhammer – DJK Neustadt/WN II 2:2 (1:0)

Fast hätte es für die DJK zum Auswärtserfolg gereicht, doch in der letzten Minute traf Jonas Wunder für die TSG noch zum Ausgleich. Vorher hatte Tobias Scheibl die Gastgeber mit 1:0 in Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel trafen Florian Stangl und Daniel Hemmereich per Elfmeter für Neustadt.

SpVgg Windischeschenbach II – SpVgg Pirk abgesagt
VFB Rothenstadt – SpVgg Schirmitz II am 3. Oktober

Aktuelle Tabelle:

1 SpVgg Pirk 8 8 0 0 26:4 22 24

2 ASV Neustadt/WN 10 7 1 2 28:6 22 22

3 VfB Rothenstadt 8 7 0 1 23:6 17 21

4 FSV Waldthurn 10 7 0 3 32:14 18 21

5 SV Floss 11 7 0 4 34:21 13 21

6 TSV Flossenbürg 9 5 0 4 12:13 -1 15

7 DJK Neustadt/WN II 10 3 3 4 15:23 -8 12

8 SG SV Schönkirch I / SV Plößberg II 10 3 1 6 13:30 -17 10

9 SpVgg Schirmitz II 9 3 1 5 19:16 3 10

10 SpVgg Windischeschenbach II 9 2 3 4 10:17 -7 9

11 TSG Weiherhammer 10 2 3 5 14:29 -15 9

12 TSV Pleystein II 9 1 4 4 14:21 -7 7

13 SG Waidhaus / Pfrentsch / Neukirchen 10 1 2 7 22:37 -15 5

14 DJK Neuhaus/WN. 9 0 2 7 6:31 -25 2

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.