A-Klasse Ost: SpVgg Pirk und VfB Rothenstadt marschieren im Gleichschritt vorne weg

Weiden. Nachdem die SpVgg Pirk im Spitzenspiel Tabellenführer ASV Neustadt/WN besiegte, steht sie nun auf Platz eins - punkt- und fast torgleich mit dem VfB Rothenstadt.

Unwiderstehlich: Julian Rost (weißes Trikot) auf dem Weg zum 1:0 für den VfB Rothenstadt. Später ließ er auch noch das 2:0 folgen. Foto: Rainer Rosenau
VfB Rothenstadt – SG SV Schönkirch I / SV Plößberg II 3:0 (0:0)

Dem Vereinsjubiläum war es geschuldet, dass am Samstag offiziell 600 Zuschauer den Weg auf den VfB-Sportplatz fanden. Und sie wurden nicht enttäuscht und mit einem 3:0-Erfolg belohnt. Sah es zur Halbzeit noch nach einer zähen Angelegenheit aus, drehten die Hausherren nach dem Wechsel auf und kamen zu einem nie gefährdeten Sieg. Julian Rost (2) und Sebastian Götz schossen die Tore zum sechsten Sieg im sechsten Spiel.

DJK Neustadt/WN II – SV Floss 1:2 (0:1)

Alle hatten sich schon auf eine Punkteteilung eingestellt, als kurz vor dem Ende Mark Haberkorn den Siegtreffer der Gäste erzielte. Andreas Schimmerer hatte Floss in der 35. Minute in Führung
gebracht, Marco Schaupert in der 56. Minute per Elfmeter ausgeglichen. Nach der Gelb-Roten Karte für den Neustädter Maximilian Pöllath kam der Knockout kurz vor dem Schlusspfiff.

SpVgg Pirk – ASV Neustadt/WN 2:0 (0:0)

Vor 100 Zuschauern fiel die Entscheidung im Spitzenspiel Zweiter gegen Ersten spät. Bis zur 77. Minute fielen keine Tore, doch dann erlöste Johannes Schreier die Heimelf mit dem 1:0. Als die Gäste öffneten, sorgte Alexander Kosnowski für die Entscheidung.

SpVgg Schirmitz II – TSV Flossenbürg 1:2 (0:1)

Kurz vor dem Halbzeitpfiff gingen die Gäste durch Stefan Siegler in Führung. In der 61. Minute erhöhte Maximilian Pfab auf 2:0. Als alles entschieden schien, kam Schirmitz noch einmal auf und Christian Haderer verkürzte auf 1:2. Doch auch gegen zehn Mann (Maximilian Pfab vom TSV sah Gelb-Rot) fiel der Ausgleich nicht mehr.

DJK Neuhaus/WN – SpVgg Windischeschenbach II 0:2 (0:1)

Die DJK wartet weiterhin auf ihren ersten Saisonsieg. Auch das Derby ging verdient verloren. Patrick Vielgut vor der Pause und Maximilian Punzmann waren die Torschützen für die SpVgg. Neuhaus bleibt damit auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen.

TSV Pleystein II – FSV Waldthurn 2:3 (0:3)

Kaum hatte das Spiel begonnen, stand es schon 3:0 für den FSV Waldthurn. Thomas Graf (3.), Markus Weig (5.) und Felix Schwab (6.) sorgten für einen Blitzstart der Gäste. Schwab leistete sich danach noch einen Fehlschuss bei einem Elfmeter. Nach der Pause kam eine andere Heimmannschaft aus der Kabine und Mykyta Kostrik sorgte für den Anschlusstreffer. Aber erst in der 93. Minute belohnte sich Pleystein mit dem zweiten Treffer durch Marco Schön, der zu spät fiel.

SG Waidhaus/Pfrentsch/Neukirchen – TSG Weiherhammer 7:3 (2:2)

Im Abstiegsduell gab es einen deutlichen Sieger. Zur Halbzeit sah es aber nicht danach aus. Rene Schwarz (2) für die Hausherren und Osama Khalil (2) hatten vor der Pause für ein gerechtes 2:2-Unentschieden gesorgt. Doch nach dem Wechsel drehte die Spielgemeinschaft auf, während die Gäste komplett zusammenbrachen. Rene Schwarz mit zwei weiteren Treffern, Dominik Fischer, Toni Pressl und Luca Kaiser sorgten bei einem Gegentreffer von Thomas Kraus noch für eine klare Angelegenheit.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.