A-Klasse West: SC Schwarzenbach marschiert voran

Nordoberpfalz. Der SC Schwarzenbach dominiert mit seinem dritten Sieg die Liga.

Der Treffer von Tim Lang für Parkstein. Foto: Dagmar Nachtigall

Drei Siege und noch kein Gegentor sind die Ausbeute des SC Schwarzenbach aktuell in der Saison. Auch am Sonntagabend gaben sie sich gegen Kulmain keine Blöße.

TSV 1960 Kastl – SV Waldeck 6:2 (5:0)

Heftig unter die Räder kam der SV Waldeck beim Gastspiel beim Kreisklassen Absteiger aus Kastl. Bereits in der ersten Hälfte wurden die Gäste vom TSV überrannt. Maximilian Dötsch, Julian Zimmermann, Henrik Reger und zweimal Tobias Dobmann sorgten für eine beruhigende Pausenführung. Henrik Reger traf dann noch einmal nach der Pause. Florian Wagner und Harry Schupfner sorgten für den SV Waldeck wenigstens für eine Ergebniskorrektur.

SVSW Kemnath/Stadt II – TSV Kirchendemenreuth 1:2 (0:2)

Auswärtssieg für den TSV Kirchendemenreuth in Kemnath: Sebastian Mois und Johannes Suttner trafen zur 2:0 Führung, ehe Almir Kesedovic es noch einmal spannend machte.

SC Kirchenthumbach II – SV Wildenreuth 1:1 (0:0)

Mit dem dritten Unentschieden im dritten Spiel endete die Partie von Aufsteiger Wildenreuth in Kirchenthumbach. Kubilay Schreglmann traf für die Hausherren, ehe er kurz darauf mit der Gelb-Roten Karte vom Platz musste. Die Überzahl nutzt Wildenreuth zum Ausgleich und zugleich ersten Treffer in der A-Klasse durch Dominik Protschky.

ASV Haidenaab-Göpp. II – TSV Erbendorf II 2:2 (0:1)

Niklas Blohmann brachte die Gäste aus Erbendorf mit 2:0 in Führung und die Gäste sahen auch wie der sichere Sieger aus. Doch die Gastgeber aus Oberfranken kämpften sich zurück und kamen durch Andreas Lehner und Hasan Özkan noch zum Ausgleich.

SpVgg Trabitz – SV Immenreuth 1:0 (1:0)

Durch ein Tor in der 15. Spielminute durch Nico Groß wurde das Spiel entschieden. Die SpVgg Trabitz brachte das Ergebnis, am Ende mit zehn Spielern, über die Zeit. Jorge Delago Posligua sah die Gelb-Rote Karte. Damit setzte sich die SpVgg wieder vor den Gegner aus Immenreuth in der Tabelle.

SV Parkstein – SG Mehlmeisel/Fichtelberg/Ebnath/Brand 3:1 (3:1)

Zwei Eigentore bringen die Gäste auf die Verliererstraße. Bereits nach 18 Spielminuten war das Match entschieden, denn Elias Schinner und Florian Erhardt trafen für die Gäste ins eigene Tor. Dazwischen traf Tim Lang zum 2:0. Tobias Stemmer konnte noch vor der Pause verkürzen, jedoch blieb es bis zum Schlusspfiff beim 3:1.

SC Schwarzenbach – SV Kulmain II 2:0 (1:0)

Etwas schwerer als erwartet, aber am Ende verdient gewann der Spitzenreiter aus Schwarzenbach gegen die Kreisligareserve aus Kulmain mit 2:0. Torjäger Fabian Waldmann und Valerian Ginder trafen für die Hausherren, die damit auch im dritten Saisonspiel ungeschlagen bleiben.

Hier geht es zur aktuellen Tabelle.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.