Abbruch des Flachbaus in Neustadt/WN

Neustadt/WN. Dass der Landkreis Neustadt/WN den Abbruch des Flachbaus plant ist schon länger bekannt, aber jetzt wird es konkret. Der Zeitplan für den Abbruch des Gebäudes steht bereits fest.

In den letzten Monaten sind die bisher im Flachbau untergebrachten Sachgebiete, sowie ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, in anderen Gebäuden untergebracht worden, so dass das Gebäude nun leer steht.

Seit heute ist die Brücke zwischen dem Flachbau und dem Neuen Schloss gesperrt, dadurch ist das Neue Schloss nur noch über den Eingang zum Stadtplatz zu erreichen. Dann wird die Inneneinrichtung wie Boden, Türen, Möbel und alles andere entfernt.

Am 22. August startet der eigentliche Abbruch, der eine geplante Dauer von sechs Wochen hat. Das Abbruchmaterial wird vor Ort verkleinert und später als Auffüllmaterial für die Bohrplattform verwendet. Aus statischen Gründen bleiben die beiden Außenwände hin zur Knorrstraße und zum Hohlweg zunächst stehen.

Der Flachbau vor dem geplanten Abbruch
Der Flachbau vor dem geplanten Abbruch

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.