Kultur

Abschiedskonzert des „Endow County Ukulele Orchestra“

Likes 0 Kommentare

Bärnau. Ob bei Sommerserenade im Max-Reger-Park, bei „Weiden träumt“, am Schafferhof in Neuhaus oder bei den vielen anderen Konzerten. Seit ihrem Sieg 2010 beim Wettbewerb der Nachwuchsbands „Weiden tobt“ im Jugendzentrum ging es für das „Endow County Ukulele Orchestra“ stetig bergauf. Jetzt lassen die fünf Jungs die Ukulelen hinter sich.

Von Alfred Wolf

Abschiedskonzert des „Endow County Ukulele Orchestra“ Foto: Alfred Wolf

Mit ihrer jugendlichen, unbefangenen Art, dem locker lässigen „Jack-Johnson-Sound“, coolen Outfit mit Hüten und Sonnenbrillen und immer einen guten Spruch auf Lager war das „Endow County Ukulele Orchestra“ eine besondere Band mit Musik von Pop, Rock, HipHop, Alternative bis hin zur Filmmusik.

Am Samstag um 20 Uhr, an der Bärnauer Freilichtbühne im Klostergarten werden sich Alexander Franz, Frederik Frank, Julian Mühlmeier, Matthias Wolf und Lennart Frank mit ihren hawaiianischen Ukulelen beim Abschiedskonzert vom Publikum verabschieden. Trennen müssen sich die Musiker schweren Herzens, da sie beruflich und durch das Studium in ganz Deutschland verteilt sind und so nur noch wenig Zeit bleibt für Proben und Konzerte.

Begonnen hat alles im Jahre 2009 im Stiftland-Gymnasium Tirschenreuth. Matthias Wolf erwarb eine Ukulele, brachte sie in die Schule mit und löste einen regelrechten „Ukulelen-Hype“ aus. Unterstützt von ihrem Musiklehrer Hermann Heinrich entwickelte sich die Ukulele-Band des Stiftland-Gymnasiums, die erstmals beim Schulfest für Aufsehen sorgte. Schließlich kristallisierte sich die heutige Besetzung heraus, Lennart und Frederik Frank aus Tirschenreuth, Julian Mühlmeier aus Schwarzenbach und Matthias Wolf aus Bärnau, alle aus derselben Jahrgangsstufe sowie Alexander Franz aus Waldsassen.

Publikum von ihrer Art begeistert

Sie blieben ihren Wurzeln treu, nannten sich bald „Endow County Ukulele Orchestra“ – das Stiftländer Ukulelen Orchester und hatten bei der Gewerbeschau in Tirschenreuth ihren ersten öffentlichen Auftritt. Das Musikrepertoire wurde erweitert und schon bald wurde man auf die junge Band aufmerksam. 2012 brachte das „Endow County Ukulele Orchestra“ mit „Curious Wave“ eine eigene CD heraus. Eine fast einjährige Schaffenspause schadete dem Quintett nicht, ab Sommer 2013 standen die Musiker wieder auf der Bühne. Wo sie auch unterwegs waren: das Publikum war von der anderen Art begeistert.

Zum Abschied wollen es die fünf „Surfer-Typen“ nochmals richtig krachen lassen und sowohl bei Bühnengestaltung als auch Programm ihren Fans eine große Show bieten. Karten für die letzte Möglichkeit, das „Endow County Ukulule Orchestra“ live zu hören, sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich, Infos und Karten auch unter Tel. 09635/9249975 oder bei OkTicket.de.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.