Abschlusskonzert in Schlosskapelle: Highlight der Tournee

Pleystein. Jährlich reisen im August junge Musiker aus aller Welt an, um am internationalen Meisterkurs für Kontrabass in Pleystein teilzunehmen. In diesem Jahr fand er bereits zum 14. Male statt. Zehn Tage lang konnten die Kontrabassisten mit den renommierten Dozenten Prof. Veit-Peter Schüssler und Prof. Hyun Joo Oh der Hochschule für Musik und Tanz Köln neue Spieltechniken erarbeiten und ihr Kontrabassrepertoire erweitern.

Meisterkurs_Kreuzberg

Die 13 Teilnehmer aus fünf unterschiedlichen Nationen (Rumänien, China, Chile, Südkorea sowie Deutschland) wurden, wie bereits 2015, professionell durch die Korrepetitorin Prof. Dr. Viorica Radoi am Piano begleitet und präsentierten sich in vier Konzerten in Pleystein, Weiden, Bor (CZ) und Bayreuth ihrem Publikum.

Bei den vier Konzerten gab es die Möglichkeit die Talente zu bewundern: Das Publikum konnte die Vielfalt des Soloinstrumentes Kontrabass genießen und war von Werken, welche eigens für Kontrabass komponiert wurden sowie Werken, welche für Kontrabass adaptiert wurden begeistert. Vor allem das Benefiz-Soiree „Klassik trifft Barbecue“ in der Eremitage Bayreuth und das Abschlusskonzert in der Gotischen Schlosskapelle Bor (CZ) waren ein voller Erfolg.

Das Abschlusskonzert und Highlight der Tournee konnte man am in Bor erleben. Die Schlossführung, welche im Vorfeld stattfand und das Konzert begeisterten das Publikum und schlossen den 14. Internationalen Meisterkurs gebührend ab.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.