Buntes

Abschlussschüler meistern Corona-Jahr: Abschied der Wirtschaftsschule

Likes 0 Kommentare

Weiden/Weiherhammer. 92 Abschlussschülerinnen und -schüler der Weidener Wirtschaftssschule konnten an einem lauen Sommerabend im Innovision Center der BHS Weiherhammer ihr Zeugnis zum Mittleren Schulabschluss freudig entgegennehmen. 17 Prüflinge strahlten noch etwas mehr, denn sie hatten die Abschlussprüfung mit einer Eins vor dem Komma bestanden.

Um all die pandemiebedingten Hygieneauflagen und Mindestabstände einhalten zu können, aber vor allem, damit jeder Absolvent bis zu zwei Begleitpersonen mitbringen konnte, hatte sich die Schule entschlossen, die Zeugnisübergabe an diesem Tag auf zwei Veranstaltungen aufzuteilen.

So wurden um 18:00 Uhr die Abschlussschüler der zweistufigen Wirtschaftsschule feierlich verabschiedet. Diese Veranstaltung wurde musikalisch begleitet von den „King Size Youngsters“ unter der Leitung von Markus König. Anschließend folgte um 20:00 Uhr die zweite Zeugnisübergabe an die Absolventen der vierstufigen Wirtschaftsschüler, musikalisch umrahmt von den „King Size Juniors“ unter der Leitung von Peter König.

Viele Erfahrungen nicht machen dürfen

Zu Beginn beider Veranstaltung fand eine ökumenische Besinnung statt, bevor die Abschlussschülerinnen und -schüler, die Lehrkräfte und alle Anwesenden durch die Schulleitung begrüßt wurden. Anschließend richtete sich Jens Maschke, als Vorsitzender des Elternbeirats, mit ein paar Grußworten an den Abschlussjahrgang. Er erinnerte sich dabei an seine Schulzeit, an all die Erlebnisse, wie die Abschlussfahrt und den Tanzkursabschlussball, die leider pandemiebedingt dieser Abschlussjahrgang nicht erleben durfte.

Der Elternbeiratsvorsitzende lobte ausdrücklich das Engagement und die Durchführung des Distanzunterrichts an der Gustl-Lang-Wirtschaftsschule im vergangenem Schuljahr. Abschließend gratulierte er den Absolventen zu ihrer „frischen“ Mittleren Reife und gab ihnen noch ein paar Ratschläge mit auf den Weg.

Abschied mit lachendem und weinendem Auge

„Wenn dir etwas wichtig genug ist, dann tust du es, auch wenn die Chancen gegen dich stehen“, mit diesem Zitat von Elon Musk wandten sich die Vertreter SMV Deborrah Leo, Simon Kreuzer und Luca Maschke an die Abschlussschüler, welche nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge ins wahre Leben starten würden.

Eduard Bauer, stellvertretender Schulleiter, erinnerte in seiner Rede daran, dass nur ein Zusammenwirken der unterschiedlichen Mitglieder der Schulgemeinschaft diesen Erfolg ermöglichte. Er dankte den Lehrkräften, stellte dabei die Herausforderungen bei der Umsetzung der Hygienepläne oder der kurzfristige Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht heraus.

Anerkennung an Erziehungsberechtigte

Anerkennung sprach er den Erziehungsberechtigten aus, die zuhause die nötigen Rahmenbedingungen schufen, dass ein, zwei oder mehrere Kinder gleichzeitig am Distanzunterricht teilnehmen konnten. 49 Unterrichtstage (umgerechnet zehn Schulwochen) befanden sich die Schüler im Distanzunterricht. Eine Zeit, die für manche von ihnen eine große Belastung war. Andere nutzten die scheinbaren Vorzüge einer deaktivierten Kamera.

Im anschließenden Präsenzunterricht wurden die Schüler der Gustl-Lang-Wirtschaftsschule dann gezielt auf die Abschlussprüfungen vorbereitet. Selbstständigkeit, Selbstdisziplin, Eigenverantwortung und Flexibilität sind die Kompetenzen, die der stellvertretende Schulleiter diesem Abschlussjahrgang bescheinigt.

Zusammenhalten und Herausforderungen meistern

Zudem werden viele erlebt haben, dass Zusammenhalt der Weg ist, um Herausforderungen zu begegnen und diese gemeinsam zu meistern, so Bauer. Er wünschte sich, dass sich die Schüler diese Erfahrung bewahren würden. Abschließend gratulierte der stellvertretende Schulleiter den Absolventen zum erfolgreichen Wirtschaftsschulabschluss und wünschte ihnen alles Gute für den weiteren Lebensweg.

Am Ende der jeweiligen Zeugnisübergabe öffnete sich das Zeltdach des Innovision Centers und die Absolventen ließen Luftballons an denen ihre individuellen Wünsche für die Zukunft hingen in den Himmel steigen. Das Fotostudio Kraus hielt den Abend fotografisch fest und bot im Anschluss auch die Möglichkeit zu Erinnerungsfotos im Garten des Innovision Centers.

Zweistufige_WS_Eins_vorm_Komma.jpg
Die Klassenbesten der Zweistufigen Wirtschaftsschule: Von links: Thomas Kostial (Mitglied der Schulleitung), Bastian Kriemer (1,29), Jonas Haase (1,43), Niklas Bauer (1,57), Anna Ernstberger (1,71), Hendrik Altehenger (1,86), Eduard Bauer (Stellvertr. Schulleiter) Foto: Fotostudio Kraus Vohenstrauß
Vierstufige_WS_Eins_vorm_Komma.jpg
Die Klassenbesten der Vierstufigen Wirtschaftsschule: Vorne Mitte: Schulbester Sebastian Egeter 1,25 (mit Fliege), Von links: Michelle Kleemann (1,63), Thomas Kostial (Mitglied der Schulleitung), Lea Oppenauer (1,50), Alina Kiesl (1,63), Andreas Bäuml (1,38), Evi Feneis (1,63), Sebastian Egeter (1,25), Ramona Scharnagl (1,88), Katharina Zölch (1,75), Sarah Weig (1,88), Marie Fenzl (1,88), Roman Siegemund (1,75), Eduard Bauer (Stellvertr. Schulleiter) Foto: Fotostudio Kraus Vohenstrauß

Schüler und Schülerinnen mit einer Eins vor dem Komma:
 

  • Sebastian Egeter 1,25 (Weiden) 
  • Bastian Kriemer 1,29 (Vohenstrauß) *
  • Leandro Linke 1,33 (Weiden) *
  • Andreas Bäuml 1,38 (Tirschenreuth)
  • Jonas Haase 1,43 (Vohenstrauß) *
  • Lea Oppenauer 1,50 (Weiherhammer)
  • Niklas Bauer 1,57 (Waidhaus) *
  • Alina Kiesl 1,63 (Püchersreuth)
  • Michelle Kleemann 1,63 (Mantel)
  • Evi Feneis 1,63 (Vohenstrauß)
  • Anna Ernstberger 1,71 (Leonberg) *
  • Roman Siegemund 1,75 (Altenstadt/WN)
  • Katharina Zölch 1,75 (Tirschenreuth)
  • Hendrik Altehenger 1,86 (Weiden) *
  • Ramona Scharnagl 1,88 (Weiherhammer)
  • Marie Fenzl 1,88 (Etzenricht)
  • Sarah Weig 1,88 (Vohenstrauß)

* Absolventen und Absolventinnen der zweistufigen Wirtschaftsschule (alle anderen vierstufige Wirtschaftsschule)

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.