Absperrpfosten umgefahren und geflüchtet

Eschenbach. Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der einen Absperrpfosten umgefahren hat.

Ein größeres Fahrzeug muss den Schaden vor der Zahnarztpraxis im Friedhofsweg in Eschenbach verursacht haben, wie die Polizei aufgrund der Spurenlage vermutet.

Der Fahrer oder die Fahrerin ist wohl beim Rückwartsfahren oder Ranieren gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Absperrpfosten aus Metall gestoßen und hat diesen in Fahrtrichtung umgedrückt.

Der Schaden liegt bei rund 500 Euro. Die Polizei konnte vor Ort roten Farbabrieb und rote Glassplitter einer Rückleuchte sicherstellen. Die Beamten gehen davon aus, dass das Fahrzeug an der Beifahrerseite hinten beschädigt ist.

Die Polizei Eschenbach bittet um Hinweise. Ereignet hat sich der Unfall wohl zwischen Samstag (11. September) 16 Uhr und Montag (13. September) 8 Uhr.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.