Altkleider-Diebe gefasst

Neustadt/WN. Den Beamten der Polizei Neustadt/WN gelang in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch die Festnahme von drei „Altkleiderdieben“.

Die drei tschechischen Täter im Alter von 54, 36 und 22 Jahren machten sich kurz vor Mitternacht in Neustadt/WN in der Inneren Flosser Straße an einem Kleidercontainer zu schaffen. Einer aufmerksamen Bürgerin aus Neustadt/WN kam dies spanisch vor und sie verständigte die Polizei, die auch umgehend am Tatort eintraf.

Dort stießen sie auf zwei Personen, die damit beschäftigt waren, Kleidersäcke in ihr Fahrzeug zu laden. Der Fiat Kombi war bereits bis unter das Dach mit Altkleidersäcken bepackt.

Ausrede: Das Handy ist hineingefallen

Einer der beiden Container war bereits komplett geleert. Aus dem zweiten Container hörten die Polizisten Geräusche. Bei genauerer Untersuchung entpuppten sich die Geräusche als dritter Täter, der durch den Einwurf in den Container gestiegen war und die Kleidersäcke an seine außerhalb stehenden Kumpanen übergab.

Bei den anschließenden Befragungen gaben sie zunächst an, Altkleidersäcke in die Container werfen zu wollen. Als diese Ausrede bei den Polizeibeamten nicht die gewünschte Wirkung erzielte, äußerten sie, dass ein Handy in den Container gefallen sei und sie es nun suchen würden.

Nachdem ihnen keine noch dümmere Ausrede einfiel, wurden alle drei Täter vorläufig festgenommen und zur weiteren Sachbearbeitung zur Polizei in Neustadt/WN verbracht.

Das Diebesgut mit einem Gewicht von rund 400 Kilogramm und einem Wert von etwa 200 Euro wurde wieder in den Container gepackt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.