Arbeitsagentur geht bei der Beratung neue Wege

Weiden/Tirschenreuth. Nach dem Erfolg der letzten Jahre bieten die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Weiden und des Jobcenters Weiden-Neustadt auch heuer wieder Spielplatzberatungen an.

Die Arbeitsagentur sucht auf den Spielplätzen der Region das Gespräch. Foto: Stadt Tirschenreuth


Auch in diesem Sommer möchte die Agentur für Arbeit und das Jobcenter neue Wege gehen, um mit einer anderen Art von Beratungsangeboten die Menschen zu erreichen. Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Weiden und des Jobcenters Weiden-Neustadt, Petra Klebl-Denk und Sigrid Vogl sind im Juli auf Spielplätzen im Landkreis Neustadt/WN und in der Stadt Weiden unterwegs und bieten dort Beratung zu verschiedenen Themen an.

Im Fokus stehen vor allem junge Eltern, die nach einer Familienzeit zurück in den Beruf wollen und Fragen zu Kinderbetreuung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und beruflichem Wiedereinstieg haben. Das Angebot richtet sich aber auch an alle Frauen und Männer, die Informationen zur individuellen Berufswegplanung, zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten suchen.

Mitarbeiter händeringend gesucht

Der Fachkräftemangel macht sich auch im Agenturbezirk Weiden sehr stark bemerkbar, Unternehmen suchen händeringend nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Viele Unternehmen haben erkannt, dass gute Rahmenbedingungen für Mütter und Väter, wie zum Beispiel flexible Arbeitszeiten, Work-Life-Balance oder Unterstützung bei der Betreuung von Kindern und zu pflegenden Angehörigen immer wichtiger werden. Die Spielplatzberatungen, die auch im Landkreis Tirschenreuth stattfinden, wurden im letzten Jahr gut angenommen.

Niederschwelliges Angebot

„Bei gutem Wetter ist auf den Spielplätzen immer etwas los und man kommt automatisch mit den Leuten ins Gespräch. Dabei kommt man schnell auf Themen wie die Organisation der Kinderbetreuung während Arbeits- und Ferienzeit sowie der Herausforderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu sprechen. Die meisten waren positiv überrascht, welche Unterstützungsmöglichkeiten es von unserer Seite gibt und finden dieses niederschwellige Angebot gut.”

So entstanden aus den letztjährigen Spielplatzberatungen unter anderem Umschulungen, gezielte Kontaktaufnahmen zu Arbeitgebern und Vermittlungen in neue Arbeitsstellen.

Termine der Spielplatzberatungen

1. Juli von 14 bis 16 Uhr auf dem Spielplatz in der Max-Reger-Anlage in Weiden; 3. Juli von 14 bis 16 Uhr in Tirschenreuth auf dem Spielplatz im Fischhofpark; 22. Juli von 14 bis 16 Uhr im Stadtbad Weiden und am 23. Juli von 14 bis 16 Uhr in der Freizeitanlage Neustadt. Die Spielplatzaktion findet nur bei gutem Wetter statt.

* Diese Felder sind erforderlich.