Aroundtheworld bis Volcano – es war für jeden was dabei

Kirchenthumbach. Zum Abschluss der Sommerferien führte der Ausflug der Messdiener in das Freizeitland Geiselwind, einer der größten Freizeitparks in Bayern.

Es war ein Tag voller Action für alle Beteiligten. Foto: Petra Lettner

40 Kinder und Jugendliche machten sich mit Pfarrer Dr. Augustin Lobo, Mesnerin Jasmin Gläser und Pastoralreferent Alfred Kick auf, um Action und jede Menge Abenteuer bei über 120 Attraktionen im Freizeitland Geiselwind zu erleben. Nach dem Reisesegen im Bus kamen die Ministranten von Kirchenthumbach nach einer zweistündigen Fahrt an. Kaum waren die Tore geöffnet, strömten sie in das Gelände und eroberten die verschiedenen Attraktionen.

Sieben Stunden Spaß

Einige fuhren gleich mit dem Kettenkarussell „Aroundtheworld“, andere wagten sich in luftige Höhen zum Volcano – hier saust man aus großer Höhe 56 Meter im freien Fall nach unten und wird wieder hochgeschleudert. Kribbeln im Bauch verursachte auch die Krake, eine Doppelloopingbahn. So wurden im Laufe des Tages alle großen und kleinen Attraktionen
ausprobiert. Nach sieben Stunden Spaß und Abenteuer ging es entsprechend müde und erschöpft auf die Heimreise.

Abschied von Alfred Kick

Für Pastoralreferent Alfred Kick war es auch sein letzter Einsatz für die Pfarrei Kirchenthumbach. Er wird am Samstag um 18 Uhr im Gottesdienst verabschiedet und ist nun mit einer vollen Stelle in der Pfarrei St. Laurentius Eschenbach und im Dekanat Neustadt-Weiden beschäftigt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.