Polizei

Audifahrer kracht in Mörtelwanne auf Staatsstraße

Likes 0 Kommentare

Neusorg. Eine Mörtelwanne mitten auf der Staatsstraße war die Ursache für einen Unfall auf Höhe Neusorg. 

Polizei Feuerwehr Unfall Symbol Unfall auf der Staatsstraße 2177 auf Höhe Neusorg: Eine Mörtelwanne - verloren oder absichtlich dort platziert? - lag mitten auf der Straße, ein Autofahrer erkannte sie zu spät. (Symbolbild: Archiv)

Er versuchte zwar noch zu bremsen, aber eine Kollision mit einer auf der Straße liegenden Mörtelwanne war nicht mehr zu verhindern: So erging es am Donnerstagabend einem Audifahrer (26) aus dem Landkreis Bayreuth, als er gegen 19.45 Uhr auf der Staatsstraße 2177 von Marktredwitz in Richtung Kemnath unterwegs war. Auf Höhe Neusorg krachte er in die Mörtelwanne, die mitten auf der Straße lag.

Laut Polizeiangaben entstand dadurch ein mittlerer dreistelliger Schadensbetrag. Der 26-Jährige war mit seinem Leid aber nicht der einzige: Ein weiterer Autofahrer, der in dieselbe Richtung unterwegs war, überfuhr eine weitere Kunststoffwanne.

Verloren oder Vorsatz?

Die Polizei Kemnath führt Ermittlungen und bittet um Hinweise, ob die Mörtelwannen verloren oder gar vorsätzlich auf der Fahrbahn abgelegt wurden. "Personen, die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Kemnath unter Telefonnummer 09642/9203-0 zu melden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.