Auf dem „Freiheitsweg“ durch die Welt der Musik

Speinshart. Am Sonntag um 16 Uhr gastiert erneut Yuuki Oba im Musiksaal des Klosters Speinshart.

Foto: Symbolbild Canva

„Der Freiheitsweg“ führt die Zuhörer mit Werken von Chopin und Beethoven durch die Welt der Musik. Anhand der sich angeblich widersprechenden Lebensstile – in der Stadt oder aufs Land – wird das Thema des Konzerts dargestellt.

Yuuki Oba gastierte bereits mehrfach im Kloster. Er wurde 1980 in Frankreich geboren und lebt seit 2005 in Regensburg. Er erhielt seinen ersten Unterricht 1986 von Bruno Vinci in Paris. 2000 bis 2022 wurde er langfristig künstlerisch gefördert, zuerst von Theodor Breu und dann Peter Sauermann.

Geprägt von seinen beiden Lehrern, die in den 1960er Jahren an der Musikhochschule Berlin bei Hans Erich Riebensahm (einem Meisterschüler von Artur Schnabel) ausgebildet wurden, entwickelte er seinen eigenen persönlichen Stil und seine eigene Technik. Er spielte bereits mehrmals vor internationalem Publikum beispielsweise im Regensburger, Pariser und Leipziger Raum.

Karten sind erhältlich unter der E-Mail konzerte@kloster-speinshart.de, telefonisch unter 09645 / 60193801, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online hier.

Weitere Termine

Am 4. Dezember laden die beiden Posaunenchöre aus Eckersdorf und Neustadt zu einem Mitsingkonzert in der Klosterkirche zu einem Benefizkonzert ein. Hier ist keine Reservierung nötig, die Kirche öffnet für alle Freunde der adventlichen Klänge um 15 Uhr die Pforten.

Am 18. Dezember findet das ausverkaufte Konzert „Salzburger Bergadvent“ statt. Das Konzert am 30. Dezember, die angekündigte Hirtenmesse, muss leider entfallen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.