Buntes

Auf die Eier, fertig, los!

Likes 0 Kommentare

Windischeschenbach. Die AWO Windischeschenbach hat ein tolles Osterprojekt auf die Beine gestellt. Egal ob Groß oder Klein - alle konnten an dem Projekt teilnehmen und leckere Geschenke absahnen.

Die leckeren Präsentkörbe warten nur darauf gefunden zu werden. Foto: Ortsjugendwerke AWO Windischeschenbach

Unter dem Motto “Die wilden Hühner sind los” hat sich ein Orgateam eine ganz besondere Ostersuche einfallen lassen. Am Gründonnerstag konnten sich die Kinder ein Starterset kontaktlos am Haupteingang der Grund-und Mittelschule abholen. Für insgesamt 150 Kinder waren eine Bastelanleitung, ein Lauf- und Rätselzettel sowie ein weißes Plastikei, ein Stift und ein Brief vom Osterhasen vorbereitet.

Alle Tüten standen auf den Treppen vor der Schule bereit und von gespannten Mädchen und Buben im Zeitraum von 14:00 bis 18:00 Uhr abgeholt.

Vorbereitungen für die große Suche

Gemeinsam mit Mama und Papa wurde aus der eintönigen braunen Papiertüte ein bunter lustiger Hahn. Der Osterhase brauchte Hilfe beim Bemalen der Eier sowie beim Behängen des Osterbaums, welchen die “Baumschule Punzmann” zur Verfügung stellt.

Der Baum kann auch noch nach Ostern am Marktplatz bewundert werden. Um die Versorgung mit Wasser kümmert sich freundlicherweise “Nesto” - der Wirt des Griechen “Syrtaki”.

Ostersuche als kleine Schnitzeljagd

Am Ostersamstag und Ostersonntag konnten die Kinder dann auf Ostersuche gehen. Anhand von fünf kleinen Rätseln, konnten Stationen angelaufen werden und es gab kleine Überraschung für die Kinder. Am Lehnerberg gab es ein Kresse-Set zum selber säen samt Anleitung.

Viele kleine Leckereien

In der Eisdiele durfte man sich beim nennen eines Code-Wortes, eine Kugel Eis schmecken lassen. In der Volksbank (SB Bereich) hatten sich zahlreiche Schokoosterhasen versteckt und im Park der Stützelvilla verteilte der Osterhase leckere gefärbte Eier mit dem Jugendwerkslogo.

Selbst bei typischen Aprilwetter, waren am Samstag zahlreiche Familien unterwegs. Der Sonnenschein am Sonntag lockte dann auch die letzten aus ihren Häusern. “Die Resonanz war hervorragend!”, freute sich die Vorsitzende Katja Stessmann mit ihrem Orgateam.  

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.