Auf gehts zur Atzariada Kirwa

Etzenricht. Die Kirwaleit e. V. und der Förderverein SV Etzenricht haben nach der Coronapause mit vereinten Kräften wieder eine Kirwa für ein breites Publikum auf die Beine gestellt.

Höhepunkt wird natürlich der Tanz um den Kirwabaum. Foto: Rudi Walberer
Höhepunkt wird natürlich der Tanz um den Kirwabaum. Foto: Rudi Walberer
Lustige Spiel im und ums Bierzelt. Foto: Rudi Walberer
Lustige Spiel im und ums Bierzelt. Foto: Rudi Walberer
Vollbesetztes Zelt. Foto: Rudi Walberer
Vollbesetztes Zelt. Foto: Rudi Walberer
Einzug der Kirwapaare. Foto: Rudi Walberer
Einzug der Kirwapaare. Foto: Rudi Walberer
Es wird getanzt dass der Tanzboden kracht. Foto: Rudi Walberer
Es wird getanzt dass der Tanzboden kracht. Foto: Rudi Walberer
Alle dürfen mitmachen. Foto: Rudi Walberer
Alle dürfen mitmachen. Foto: Rudi Walberer
Der Baum wird auf dem Sportplatz aufgestellt. Foto: Rudi Walberer
Der Baum wird auf dem Sportplatz aufgestellt. Foto: Rudi Walberer
Foto: Rudi Walberer
Foto: Rudi Walberer
Foto: Rudi Walberer
Foto: Rudi Walberer
Foto: Rudi Walberer
Foto: Rudi Walberer
Foto: Rudi Walberer

Beispiele für rundum gelungene Kirwa-Feiern gab es schon genügend, darauf aufbauend haben die Verantwortlichen der beiden Vereine ein beachtliches Programm für die Etzenrichter Kirwa gebastelt. Los geht es schon am Freitag mit dem „Kirwa-Warm-Up“. Seit einigen Tagen steht das beheizte Festzelt auf der Freifläche vor dem Sportheim. Darin wird die Band „Lederhosen Lackl“, die ab 20.30 Uhr die Bühne rockt, zusätzlich einheizen.

Einlass ist ab 20 Uhr. Der Veranstalter weist auf die notwendigen „Muttizettel“ für Gäste unter 18 Jahren hin. Am Sonntag folgt ein Kontrastprogramm mit einem „Baby- und Kinderbasar“ von 13.30 bis 16 Uhr.

Ein paar Tage Erholung – dann gehts richtig los

Der Hauptteil des Fests startet am Samstag, 15. Oktober. Ab 20 Uhr spielt die Gruppe „Wöidarawöll“ bei freiem Eintritt im Zelt. Einlass ist um 19.30 Uhr. Am Nachmittag steigt auf dem benachbarten Fußballplatz auch das Lokalderby der Bezirksliga Nord – der SV Etzenricht trifft um 15 Uhr auf den Meisterschaftsaspiranten aus Luhe-Wildenau.

Den Mittagstisch am Kirchweihsonntag serviert die Küche der Firma Witt aus Weiherhammer. Anmeldungen sind erwünscht, die Vorbestellungen laufen über die Familie Danzer und den Telefonnummern 0961 / 43 3 13 oder 0160 / 98 92 95 96.

Bunter Mittelpunkt und musikalisches Schmankerl sind das um 14.30 Uhr beginnende Austanzen des Kirwabaums, der auf dem Rasenplatz aufgestellt wird. Dazu spielen „d’Hohlweglauerer“ auf, später übernimmt dann die Blaskapelle Etzenricht.

Kirwaolympiade

„Lassen sie sich überraschen“, so lädt die Crew der Kirwaleit zur Kirwaolympiade mit spannenden und vor allem lustigen Wettbewerben ein Dem Gewinnerteam winken 60 Liter Bier.

Die Anmeldungen laufen und sind per Facebook, Instagram oder per E-Mail an kirwaleit.etzenricht@web.de noch möglich.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.