Aushängeschild für die gesamte Marktgemeinde Leuchtenberg

Leuchtenberg. Von sehr vielen Aktionen konnte der Vorsitzende des Oberpfälzer Waldvereins (OWV) Michl Schwabl bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Maier berichten.

Die anwesenden geehrten Mitglieder mit Bürgermeister Anton Kappl und Vorsitzenden Michl Schwabl (Zweiter und Vierter von links). Foto: Sieglinde Schärtl

Unter anderem sammelten die OWV-Mitglieder aus Leuchtenberg Müll von den Parkplätzen, informierten beim Obstbaumschneidekurs, stellten neue Ruhebänke auf und unternahmen auch verschiedene Wanderungen. Von vier Mitgliedern musste der Verein im letzten Jahr Abschied nehmen. Sieben Neumitglieder kamen dazu, somit zählt der Verein jetzt 290 Mitgliedern.

Ab sofort Zunftbaum aus Metall

In diesem Jahr wurde zum letzten Mal der Zunftbaum aus Holz aufgestellt und das war alljährlich mit TÜV-Kosten von rund 800 Euro verbunden. So wurde entschieden, in Zukunft einen Metall-Zunftbaum aufzustellen, der aber 12.000 Euro kostet. So hofft der OWV auf viele Spenden, es kann eine Spendenquittung ausgestellt werden. „Der OWV ist das Aushängeschild für die gesamte Marktgemeinde Leuchtenberg. Sie leisten großes für die Natur und Gesellschaft, allen voran der Vogelwart Josef Schieder und Weggewart Hans Reintsch mit der gesamten Vorstandschaft“, so Bürgermeister Anton Kappl.

Geehrte Mitglieder

40 Jahre: Alfons Maier und Helmut Paulin

25 Jahre: Ludwig Lindner, Helga und Max Messer, Peter Bauer, Siegfried Beierl, Siegfried Messer, Rosalinde Müller, Peter Punzmann, Gerlinde Regler, Martin Woldrich

15 Jahre: Karlheinz Kraus, Christian Pausch, Anna-Maria Schindler, Hermann Gebhardt und Richard Süß

10 Jahre: Josef Anzer, Marion Bauer, Luis Bauer, Marina Daubenmerkl, Carolin Eckl, Martina Hammer, Eva Jäger, Siegfried Jäger, Thomas Maier, Heike Pausch, Philipp Pausch, Matthias Pausch, Georg Ram, Tobias Stangl, Regina Varnhold, Katharina Wörle, Josef Baier, Reinhard Forster, Agnes Hammer, Bernhard Kammerer, Sebastian Kellner, Ramona Knorr, Markus Kölbl, Thomas Renner, Gertrud Renner, Nicole Scharff, Daniel Siebert und Helmut Süß.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.