Auto-Aufbrecher treibt sein Unwesen: Dritter Fall in diesem Monat

Tirschenreuth. Bereits zum dritten Mal in diesem Monat kommt es in Tirschenreuth zu solch einem Vorfall. Der Täter ist bislang unbekannt.

Symbolbild: Pixabay

Am Fronleichnamsfeiertag kam es im Gemeindegebiet Tirschenreuth zu zwei Auto-Aufbrüchen. In den Nachmittagsstunden schlug ein bislang unbekannter Täter auf dem Wanderparkplatz „Rothenbürger Weiher“ die hintere Seitenscheibe eines dort geparkten Ford ein und entnahm aus dem Fahrzeuginneren die dort sichtbar abgelegte Handtasche mitsamt dem Inhalt – Bargeld in Höhe von etwa 100 Euro.

Wiederholter Fall am selben Tag

Zwischen 20:00 Uhr und 20:45 Uhr ereignete sich ein gleichgelagerter Fall auf einem Parkplatz im Bereich der Kornbühlstraße am dort entlanglaufenden Vizinalbahnradweg. Dort schlug ein ebenfalls noch unbekannter Täter auf bislang nicht bekannte Weise die Scheibe der Fahrertüre ein.

Er griff zielgerichtet in das Fahrzeuginnere und entwendete den dort in der Mittelkonsole abgelegten Geldbeutel des Fahrzeugführers samt Bargeld in Höhe von etwa 180 Euro. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 600 Euro.

Polizei bittet um Hinweise und warnt

Zeugen, die zu den angegebenen Tatzeiten Beobachtungen getroffen haben oder die Angaben über mögliche Tatverdächtige machen können werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Tirschenreuth unter der Rufnummer 09631/7011-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang besonders darauf hin, Wertgegenstände jeglicher Art nicht sichtbar im Fahrgastinnenraum abzulegen. Als geeignete und nicht einsehbare Ablageörtlichkeiten erweisen sich das abschließbare Handschuhfach oder der Kofferraum.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.