Polizei

Autofahrer (18) nach Unfall schwer verletzt

Likes 0 Kommentare

Kemnath. Ein junger Autofahrer kam gestern Abend bei Oberwappenöst von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume. Der junge Mann (18) musste mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. 

Gestern gegen 20.15 Uhr befuhr ein junger Autofahrer (18) aus dem Gemeindebereich Kastl bei Kemnath mit seinem Opel Corsa die Staatsstraße 2177 in Fahrtrichtung Marktredwitz. Rund 700 Meter nach der Einmündung nach Oberwappenöst kam der junge Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab.

Er schleuderte durch den Straßengraben und prallte gegen mehrere Bäume, die zum Teil entwurzelt wurden oder abbrachen. Der Wagen blieb entgegen der Fahrtrichtung im Straßengraben liegen. Der 18-Jährige wurde eingeklemmt und konnte erst mit schwerem Gerät durch die Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwerste Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch die Notärztin ins Krankenhaus eingeliefert.

Eine zunächst entstandene Rauchentwicklung am Fahrzeug konnte noch vor Eintreffen der Rettungskräfte von einem Ersthelfer mit dem Feuerlöscher gestoppt werden. Die Staatsstraße war zwei Stunden gesperrt.

Die Feuerwehr Riglasreuth, Neusorg und Ebnath mit Kreisbrandinspektor Braunreuther waren mit 35 Mann im Einsatz. Zudem waren mehrere Rettungswagen vor Ort.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.