Autofahrer (32) übersieht Motorrad: Mann (64) schwer verletzt

Etzenricht. Am Freitag hatte ein Autofahrer (32) einen Motorradfahrer (64) beim Abbiegen übersehen. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 64-jährige Mann schwer.

Gegen 11:15 Uhr befuhr ein Mann (32) mit seinem Citroen die Kreisstraße NEW 21 und wollte an der Kreuzung nach links in die Staatsstraße 2238 einbiegen. Beim Abbiegen übersah er aber einen Motorradfahrer (64), der mit seiner Harley-Davidson auf der Staatsstraße in Richtung Weiden unterwegs war.

Beim Zusammenstoß schlitterte das Motorrad samt Fahrer quer über die gesamte Fahrbahn und kam schließlich an der gegenüberliegenden Leitplanke zum Liegen. Der Rettungsdienst brachte den schwer verletzten Krad-Fahrer ins Klinikum Weiden.

28.000 Euro Schaden

An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Wie die Polizei mitteilte, wird der Gesamtschaden auf etwa 28.000 beziffert. Die Freiwillige Feuerwehr Etzenricht war mit zehn Mann vor Ort und übernahm die Verkehrsregelung, sowie die Reinigung der Fahrbahn. Die Staatsstraße war für etwa eine Stunde beidseitig gesperrt.

Am Sonntag kam erneut ein Motorradfahrer (62) mit schweren Verletzungen ins Klinikum Weiden. Genaueres zum Unfall kann man hier nachlesen

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.