Autofahrer machen Campingpause auf Naabwiesenparkplatz

Weiden. Vier junge Autofahrer hatten den Großparkplatz kurzerhand als "Campingplatz" zweckentfremdet. Sie bekamen eine Anzeige.

Symbolbild: Pixabay

Polizisten kontrollierten am Freitag gegen 21.35 Uhr den „Naabwiesenparkplatz“ in Weiden. Dabei trafen sie vier junge Fahrzeugführer, im Alter von 18 bis 22 Jahren, an, die sich nicht an die gültige Benutzungsordnung des Großparkplatzes hielten und als „Campingplatz“ zweckentfremdeten.

Platzverweis erteilt

Die Personen saßen hinten den geparkten Pkw auf mitgebrachten Campingstühlen und verweilten unerlaubt auf dem Parkplatz. Gegen die vier Personen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, da das gegen die Benutzungsordnung verstieß. Sie bekamen einen Platzverweis.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.

1 Kommentare

Alex - 27.06.2022

War wohl mal wieder ein Sternensammler unterwegs? Mei oh mei, ein Hinweis über die ordnungsgemäße Benutzung eines Parkplatzes hätte es auch getan. Haben Sie randaliert? Übermäßig laute Musik gespielt? Mit ihren Fahrzeugen gepost? Jemanden belästigt? Ich lese aus dem Artikel: Nein haben sie nicht. Hat unsere Polizei nichts besseres zu tun?