AWO Weiden ehrt langjährige Mitglieder

Weiden. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden langjährige AWO-Mitglieder geehrt. Hans-Joachim Kuschick, Alfred Meiler, Ingrid Roth und Rotraut Salmen sind schon 60 Jahre dabei.

Die AWO-Vorsitzende Hilde Zebisch (rechts stehend) zeichnete langjährige Mitglieder aus. Foto: Reinhard Kreuzer

„Mit Energie, hoher Qualität und Sachverstand, dazu Menschen mit Herz und Idealismus wirken wir in der Region“, sagte die Vorsitzende der AWO Weiden, Hilde Zebisch. Bei der Jahreshauptversammlung wurden auch zahlreiche Mitglieder geehrt.

In ihrem Rückblick erinnerte Zebisch an die Ortsverband-Einrichtungen wie die Häusliche Krankenpflege, die Seniorenclubs, Kinderkrippe, Kinderhort, Ferienbetreuungen, Ortsjugendwerk, Kleiderkammer und den Rollstuhl- und Behindertenfahrdienst. 200 Beschäftigte der AWO sehen nicht zu, sondern arbeiten aktiv mit, unter dem Leitspruch „Mensch sein heißt helfen“.

Mitgliederstand leicht rückgängig

Obwohl 22 neue Mitglieder den Weg zur AWO fanden, hatten Tod, Wegzüge und einige Austritte den Mitgliederstand auf 726 sinken lassen. Zebisch erinnerte daran, dass Bezirksvorsitzender Siegfried Depold nicht mehr kandidierte, für ihn nahm Bernhard Feuerecker das Amt an. Auch im Landesverband gab es jetzt eine Doppelspitze mit Nicole Schley und Stefan Wolfshörndl.

Einrichtungen feiern runde Geburtstage

Die Kinderkrippe wird heuer 30 Jahre alt. Die Kleiderkammer feiert heuer ebenfalls 30-jähriges Bestehen. Viele Clubnachmittage der acht Seniorenclubs fielen wegen Corona aus. Die Clubleitersitzungen fanden hingegen statt. Auch heuer fällt die Mutter- und Vatertagsfeier aus. Ebenso fielen das Familienfest und die AWO-Reisen aus. Die Kindertagesstätte Kunterbunt feierte im letzten Jahr das 25-jährige Bestehen und das Spatzennest feiert heuer 50. Geburtstag.

Langjährige Mitglieder geehrt

Eine Reihe von langjährigen Mitgliedern erhielten zur Ehrung eine Urkunde, die Damen noch einen Blumenstrauß. Für 60 Jahre bekamen Hans-Joachim Kuschick, Alfred Meiler, Ingrid Roth und Rotraut Salmen die Urkunde. Ein halbes Jahrhundert sind dabei: Gisela Birner, Rita
Faltenbacher,
Heinz Gerstenberger, Werner Götz, Maria Herrmann und Ingeborg Schröpf. 25 Jahre Mitglied sind Ulla Albert, Jana Apfelbacher, Barbara Bodensteiner, Andrea Ewert, Thorsten Hallmann, Sigrid Heimler, Brigitte Heinemann, Frieda Jost, Elise Kolb, Christine Kloss, Ingrid Mages, Sieglinde Pastore, Rainer Pichl, Annemarie Ramsauer, Alexandra Richtmann, Frieda Riedl, Gertraud Ritzka, Brunhilde Schieder, Michaela Schwarzmeier, Roselinde Tiefenthäler und Eduard Wolf.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.