Buntes

Backe, backe "Crazy Donuts!"

Likes 0 Kommentare

Krummennaab. Donuts mit Zuckerguss kann ja jeder – „Crazy Donuts“ gibt’s nur im Krummennaaber Ferienprogramm, als junge Bäckerinnen und Bäcker voller Begeisterung ihre Donuts backen und verzieren durften.

Krummennaab_Ferienprogramm_Crazy_Donuts.jpg
Beim Verzieren der "Crazy Donuts" blieben keine Wünsche offen. Bild: Andreas Heinz
Krummennaab_Ferienprogramm_Crazy_Donuts_2.jpg
Vom einfachen Hefeteig zum süßen Kunstwerk – bei der Dekoration der Donuts ließen die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf. Bild: Andreas Heinz

Auch kulinarisch hat das Krummennaaber Ferienprogramm einiges zu bieten. In der dritten Ferienwoche stand ein ganz besonderer Termin für acht angemeldete Buben und Mädchen in ihrem Ferienplan. Koch und Inhaber des Fire & Kitchen in Thumsenreuth, Dominik Sieder, öffnete seine Küche für interessierte junge Hobbybäcker und bereitete mit den Kindern leckere Donuts zu.

Bevor die Bäckerlehrlinge jedoch anfangen konnten, war allen klar – erst einmal Hände waschen, dann konnte der von Sieder vorbereitete Hefeteig verarbeitet werden. Fleißig rollten die Kinder abwechselnd kleinere Teiglinge zur gewünschten Dicke aus, sodass schließlich alle Anwesenden kleine und große Donuts mit den passenden Ausstechformen ausstechen konnten.

"Crazy-Verzierungen", von jungen Konditoren

Sofort hatten die Kinder den Dreh raus. „Das ist ja fast wie Plätzchen backen mit Mama kurz vor Weihnachten!“, merkten einige an. Während die Kinder ihre Donuts ausstachen, backte der Küchenchef die Donuts aus. Nach einer kurzen Abkühlzeit freuten sich die Buben und Mädchen, ihre Prachtstücke noch hübsch zu verzieren.

Hierfür hatte Küchenfee Kati unterschiedlichste Leckereien in Schüsselchen vorbereitet – von geschmolzener Schokolade über Zuckerperlen bis hin zu Mini-Marshmallows – jeder fand das richtige Topping für seinen Donut.

Nachdem alle gemeinsam ihre Leckereien verspeist hatten, war schnell klar, dass die übrigen Donuts für die zuhause gebliebenen Mamas und Papas verziert werden, sodass diese bei der Abholung der Kinder ebenfalls mit süßem Gebäck überrascht werden konnten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.