Bayerische Tischfußball-Titelkämpfe bei der DJK Weiden waren ein großartiger Erfolg

Weiden. Ein aufregendes Wochenende hat die neue Tischfußball-Sparte der DJK Weiden hinter sich: Sie war Gastgeber für die Bayerischen Meisterschaften in dieser noch eher unbekannten Sportart.

Packende Spiele gab es bei der Bayerischen Meisterschaft im Tischfußballl in Weiden. Foto: Dagmar Nachtigall

In den Disziplinen Herren-Doppel und Herren-Einzel sicherten sich die Akteure der TFC Bamberg jeweils den Titel. Bei den Damen war der TFC Nürnberg am erfolgreichsten, der Junioren-Pokal ging an den ESV Kick’iN’Ingolstadt. Die gastgebende DJK holte immerhin zwei dritte Plätze im Senioren-Einzel und Senioren-Doppel. Die anderen DJK-Spieler, die derzeit in der Bezirksliga aktiv sind, landeten wie erwartet im Mittelfeld.

Die besten Einzelspieler kommen aus Franken

Im Herren-Einzel holte Moritz Schneider (TFC Bamberg) den Titel vor Manuel Bettighofer (SC Augsburg) und Sahin Topbas (TFC Nürnberg). Im Herren-Doppel sicherten sich Thomas Schneyer und Moritz Schneider (TFC Bamberg) den ersten Platz. Bei den Damen sicherte sich Andrea Ikervari (TFC Nürnberg) den Einzelsieg, während im Damen-Doppel Marie Hartmann und Agnes Kühne (SC Augsburg/TSG Maisach) triumphierten. Bei den Senioren setzten sich Karl-Heinz Bergmann (Soccer Foosion Bayreuth) im Einzel und Christian Wagner und Kurt Seisenberger (Soccer Team Vilsbiburg) im Doppel durch. Das Junioren-Einzel gewann Elias Kreppner (Kick’In’Ingolstadt).

Gekämpft wurde um jeden Ball. Foto: Dagmar Nachtigall

Wetter spielte nicht mit

Aufgrund von Zugausfällen wegen der starken Schneefälle im Süden Bayerns konnten zehn der gemeldeten 160 Teilnehmer nicht antreten. Dennoch waren die Verantwortlichen mit dem Austragungsort zufrieden und erwägen, die „Bayerische“ 2024 erneut in Weiden auszurichten. Spielberechtigt waren alle Akteure von der Kreis- bis zur Landesliga. Die Meisterschaft wird immer in der ersten Dezemberwoche nach einem besonderen Spielsystem für Junioren, Herren, Damen und Senioren ausgetragen. In Weiden waren sogar Weltmeister am Start. Die Wettkämpfe wurden live im Internet übertragen.

Die Ausrichter der “Bayerischen”, die DJK Weiden. Foto: Dagmar Nachtigall

Am Sonntag kickerten die Neulinge

Am Sonntag hatten auch „Amateure“ die Gelegenheit, ihr Können bei einem kleinen Turnier zu testen. Kinder und Jugendliche durften in zwei Disziplinen teilnehmen.

* Diese Felder sind erforderlich.