Buntes

Benefizlauf für Opfer der Flutkatastrophe

Likes 0 Kommentare

Weiden. Mit dem „1. Weidener Löwen-Lauf“ Anfang Oktober sammelt der Lions-Club Weiden Spenden für Opfer der Hochwasser-Katastrophe. Ein Mitglied des Service-Clubs hat bereits vor Ort angepackt und weiß, was die Menschen dort brauchen.

Hobbyläufer und Walker können sich noch zum „1. Weidener Löwen-Lauf“ von Lions-Club und Lions-Hilfswerk Weiden anmelden, der vom 1. bis 3. Oktober 2021 stattfindet. Der Reinerlös des
Benefizlaufs soll Opfern der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz zugutekommen. Dazu haben die „Löwen“ Kontakte vor Ort geknüpft. Til Schöninger, Unternehmer aus Weiden und Lions-Mitglied, war mit schwerem Gerät zum Helfen im Ahrtal und konnte sich ein Bild der Schäden machen.

Infrastruktur größtenteils nicht mehr vorhanden

„Als ich vor Ort war, war der Fluss ganz friedlich in seinem neuen Flussbett geflossen und hat mich sehr an unsere Naab erinnert“, erzählt Til Schöninger. Doch die Hinterlassenschaften der Flutwelle standen im Kontrast dazu. Besonders im Gedächtnis geblieben ist ihm die jahrhundertalte Kirchenmauer, die der Fluss einfach so mit sich gerissen hat.

Fahrzeuge wurden bis zur Unkenntlichkeit zerstört. Die Infrastruktur mit Wasser, Abwasser und Gasversorgung ist größtenteils nicht mehr vorhanden.


Schöninger packte an und dokumentierte auch die Schäden mit der Kamera. „Die Bilder können das Erlebte nur im Ansatz wiedergeben. Denn die Stille durch fehlende Pflanzen und Tiere nimmt man erst Tage später wahr. Ebenso den Geruch des Schlamms, den die Ahr mit sich gespült hat und der mit Fäkalien, Heizöl und nicht definierbaren Stoffen verseucht war.“

Erlös geht an Familien, die alles verloren haben

Schöninger hat aber auch positive Erinnerungen: an die Freundschaften, die sich zwischen Helfern untereinander und mit den Menschen im Ahrtal entwickelt hätten. Im Oktober wird er
nochmals zu einem Hilfseinsatz aufbrechen. Auch um die Verwendung der Spenden aus dem „1. Weidener Löwen-Lauf“ vorzubereiten. „Wir werden nochmals mit Familien sprechen, die alles
verloren haben und auf keine Versicherung zurückgreifen können. Die Spenden, die wir über die Lions generieren, werden wir im November persönlich an Härtefälle übergeben und uns im
Nachgang über deren Verwendung informieren.“

Teilnehmen am „1. Weidener Löwen-Lauf“ können alle Lauf- und Walking-Begeisterten. Es gibt keine festgelegte Strecke und keinen gemeinsamen Starttermin. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer legt für sich eine eigene Strecke zurück.

Und so funktioniert der „1. Weidener Löwen-Lauf“:

  • Teilnehmer gehen auf die Homepage des Lions Clubs und melden sich zum Lauf an
  • Die Teilnahme kostet 25 Euro, ein Erinnerungs-Shirt zehn Euro
  • Zwischen 1. und 3. Oktober laufen die Teilnehmer mindestens fünf Kilometer oder walken mindestens zehn Kilometer und tragen danach online Strecke und Zeit ein
  • Für die drei Teilnehmer, die die längste Strecke zurücklegen, gibt es einen Überraschungspreis

Für Rückfragen steht der Club-Präsident Dr. Gert Steinwender unter der Telefonnummer 0157 – 3138 3128 zur Verfügung.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.