Besucheransturm beim Brunnenfest in Neudorf

Neudorf. Beim Brunnenfest in Neudorf gab es einen großen Besucheransturm und schnell ausverkaufte Bergfestbratwürste.

Der Besucheransturm beim Brunnenfest war groß. Bild: Hans Meißner
Der Besucheransturm beim Brunnenfest war groß. Bild: Hans Meißner
Für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Bild: Hans Meißner
Für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Bild: Hans Meißner
Gute Laune bei groß und klein. Bild: Hans Meißner
Gute Laune bei groß und klein. Bild: Hans Meißner
Bild: Hans Meißner
Bild: Hans Meißner
Der Besucheransturm beim Brunnenfest war groß. Bild: Hans Meißner
Bild: Hans Meißner
Bild: Hans Meißner
Bild: Hans Meißner

Das Brunnenfest in der guten Stube von Neudorf lockte wieder eine Vielzahl von Besuchern an. Viele, die wegen der Bergfestbratwürste gekommen waren, gingen allerdings leer aus. Eine Traumkulisse bildet der Dorfplatz mit Kirche und Dorfbrunnen für das Brunnenfest.

Nach einigen Jahren führten die Ortsverbände von Jungen Union (JU) und CSU wieder gemeinsam das Brunnenfest durch. Großer Anziehungspunkt sind die Bergfestbratwürste, die leider viel zu früh vergriffen waren. Mit Grillfleisch, Fischsemmeln und Brezen gab es aber noch genügend essbares.

Dorfbrunnen sorgt für Abkühlung

Der Dorfbrunnen mit seinem Wasserlauf ist stets der Anziehungspunkt für die Kinder, bei den vorherrschenden Temperaturen ist es auch kein Problem, wenn die Kinder nass werden. Das eingespielte Team um die Vorsitzenden Barbara Guber (JU) und Johnn Kick (CSU) funktionierte, als würden sie nichts anderes tun.

Gerne nach Neudorf kommt stets MdL Stephan Oetzinger. Unter Freunden fühlte er sich sehr wohl. Auch Bürgermeister Sebastian Hartl stattete dem Brunnenfest einen Besuch ab.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.