Betrunken im Maserati durch Weiden

Weiden. Ein Maserati-Fahrer verursachte gestern gegen 5:25 Uhr gleich mehrere Unfälle in Weiden. Ein Alkoholtest ergab fast zwei Promille. Zum Glück wurde bei der Alkohol-Fahrt niemand verletzt. 

Mit einem Maserati in schwarz war der US-Amerikaner in Weiden unterwegs (Symbolbild)
Mit einem Maserati in schwarz war der US-Amerikaner in Weiden unterwegs (Symbolbild)

Den ersten Unfall verursachte der US-Amerikaner (31) als er mit seinem schwarzen Maserati den Parkplatz einer Disko in der Regensburger Straße verließ. Zuerst fuhr er über eine Flasche um kurz darauf frontal in ein Verkehrszeichen zu krachen.

+++ OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos perWhatsApp! +++

Zeugen konnten sich Teile des Kennzeichens merken und den Fahrer beschreiben. Wenig später krachte es erneut. Diesmal in der Moosbürgerstraße 6. Der 31-Jährige war hier in ein geparktes Auto und gegen eine Mauer gefahren. Danach ließ er sein Gefährt stehen und verschwand zu Fuß von der Unfallstelle.

Dank der Beschreibung konnte er wenig später durch eine Polizeistreife im Rahmen der Fahndung festgenommen werden. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Nach der Blutentnahme, Anzeigenerstattung und Sicherstellung des Führerscheins wurde er der Militärpolizei übergeben.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.