Buntes

Biker spenden für den kleinen Tim

Likes 0 Kommentare

Hütten/Frankenreuth. Biker zeigen ein großes Herz für Kinder! So spenden sie jedes Jahr die gesamte Kollekte des beliebten Motorradgottesdiensts an hilfsbedürftige Familien in der Region.

Die Biker überreichen voller Freude ihre Spende an den kleinen Tim. Nadine Bauer, der kleine Tim, Christine Stich und Mario Schneider (von links). Foto: Jürgen Masching

Jedes Jahr findet am 1. Mai in Hütten am Feuerwehrhaus der schon weit bekannte Motorradgottesdienst der Motorradfreunde Steinfels statt. „Angefangen hatte alles mit rund 200 Besuchern, nun sind wir bei über 2.000 jedes Jahr“, so der 2. Vorsitzende Mario Schneider. Leider konnte wegen der Corona Pandemie 2020 kein Gottesdienst stattfinden. „Und auch für dieses Jahr mussten wir ihn bereits absagen“.

Hohe Summe im Spendentopf "Biker for Kids"

Die bei diesem Gottesdienst gesammelte Kollekte wird von den Bikern jedes Jahr gespendet. In dem sogenannten „Biker for Kids“ Spendentopf „kommt dabei immer sehr viel zusammen“, so Schneider. „Denn wenn die Leute hören, wofür wir spenden, wird schon einmal ein Schein mehr hineingeworfen“.

So kam beim letzten Motorradgottesdienst 2019 auch wieder sehr viel zusammen, dass bisher von den Verantwortlichen zurückgehalten wurde. „Wir wollten das Geld nicht irgendwohin spenden, es sollte in der Region bleiben“.

Die Krankheit des kleinen Tims

Und so hörten sie von dem kleinen Tim aus Frankenreuth und seiner Pflegefamilie, die unbedingt Unterstützung brauchen. Der Sechsjährige wurde mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne geboren. Er lebt nun bei den Pflegeeltern in Frankenreuth bei Kulmain. Pflegemutter Christine Stich war vom Anruf von Mario Schneider sehr überrascht und freute sich riesig über die großzügige Spende der Motorradfreunde.

Spende erleichert der Familie den Alltag

„Wir können das Geld sehr gut gebrauchen, denn wir müssen auch viel umbauen oder erneuern, um Tim ein behindertengerechtes Leben zu ermöglichen“, so Stich. Dazu zählen beispielsweise eine ebenerdige Dusche, ein höhenverstellbares Waschbecken und eine Rampe vor der Haustür. „Auch ein behindertengerechtes Fahrzeug müssen wir anschaffen“. Die Spendenbereitschaft war in der letzten Zeit sehr hoch, ob Geld- oder Sachspenden, über vieles konnte sich die Pflegefamilie bereits freuen.

Biker wollen auch den anderen Pflegekindern eine Freude machen

„Ich finde das eine coole Sache“, so Pflegemutter Christine Stich und bedankte sich herzlichst für die 500 Euro Spende bei den Motorradfreunden Steinfels. Diese hatten für den Sommer bereits die Überlegung, einen Biker Ausflug nach Frankenreuth zu unternehmen, um auch den weiteren Pflegekindern eine Freude zu machen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.