Sport

Blue Devils: Beraubt gegen Klatovy - Sieg gegen Bayreuth

Likes 0 Kommentare

Weiden. Beim Spiel am Freitag gegen Klatovy unterlagen die Blue Devils ihren Gastgebern noch mit 1:7. Schon am Sonntag aber liefen die blauen Teufel gegen die Bayreuth Tigers wieder voller Selbstbewusstsein auf's Eis. Und holten einen verdienten Sieg nach Hause. 

Ablenkung beim Spiel am Freitag hatte es wohl genug gegeben. Gegen Klatovy mussten die Blue Devils nämlich nicht nur eine Schlappe von 1:7 hinnehmen, eine böse Überraschung wartete nach dem Testspiel auf die Spieler. Sie wurden in der Umkleidekabine im tschechischen Klatovy nämlich beraubt. Uhren und Bargeld waren nach der Partie spurlos verschwunden. Ein Unbekannter hatte sämtliche Taschen, Geldbörsen und Kleidungsstücke nach Wertvollem durchwühlt - am Ende hatte er eine Beute im Wert von rund 2.300 Euro und suchte das Weite. Das Team erstattete Anzeige.

Super Spiel gegen Bayreuth

Diese schlechten Erfahrungen in Klatovy ließen sich die Blue Devils beim Heimspiel gegen die erst kürzlich in die zweite Liga aufgestiegenen Bayreuth Tigers nicht anmerken. Fast 900 Fans hatten sich im Stadion der Blue Devils eingefunden, um beim Derby dabei zu sein. Und sie wurden nicht enttäuscht.

Die Spieler konnten mühelos mit dem Zweitligisten mithalten und gewannen nach drei spannenden Dritteln verdient mit 2:1. Das Tor der Gegner fiel nur wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff. Bis dahin hatte Keeper Daniel Huber Puck für Puck abgefischt.

Blue Devils gegen Bayreuth  (1)Blue Devils gegen Bayreuth  (2)Blue Devils gegen Bayreuth  (3)Blue Devils gegen Bayreuth  (4)Blue Devils gegen Bayreuth  (5)Blue Devils gegen Bayreuth  (6)

Fotos: Oberpfalz-Aktuell/Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.