Sport

Blue Devils: Nick Lattas Comeback gegen Passau

Likes 0 Kommentare

Am heutigen Freitag gastieren die Passau Black Hawks in der Hans-Schröpf-Arena, am Sonntag reisen die Blue Devils zum Meisterschaftsfavoriten Rosenheim. Wieder mit dabei an diesem Wochenende nach der ersten Saisonniederlage ist Nick Latta, der seine Verletzung auskuriert hat.

Heute Favorit am Sonntag beim Favoriten: Die Weidener empfangen Passau und reisen nach Rosenheim. Bild: Blue Devils

Der Siegeszug der Blue Devils in der Oberliga Süd hat am vergangenen Sonntag ein Ende genommen: Nach einem absoluten Topspiel unterlagen die Blue Devils den Memmingen Indians nach Penaltyschießen mit 5:4. Zuvor boten beide Mannschaften ein sehenswertes Eishockeyspiel. Am Freitag hatten die Blue Devils mit 3:1 gegen den EV Füssen gewonnen. Nach acht Spieltagen liegt die Mannschaft von Trainer Sebastian Buchwieser mit 21 Punkten weiterhin an der Tabellenspitze. Erster Verfolger sind die Eisbären Regensburg mit 19 Punkten.

Klarer Sieg in der Vorbereitung

Zum Abschluss der Vorbereitung trafen die Blue Devils vor einigen Wochen bereits einmal auf die Passau Black Hawks. Mit einem klaren 5:2-Erfolg schlossen die Devils die Vorbereitung ab und hätten bei besserer Chancenauswertung deutlich höher gewinnen können. „Passau ist nicht mehr das Passau aus der Vorbereitung. Sie haben zuletzt starke Ergebnisse geliefert.“, warnt Trainer Sebastian Buchwieser vor den Black Hawks. „Wir wollen die drei Punkte natürlich zu Hause behalten. Dazu ist jedoch eine konzentrierte Leistung notwendig“, schwört Buchwieser seine Mannschaft und auch die Fans auf eine umkämpfte Partie ein.

Passaus sportlicher Leiter Christian Zessack schiebt in der Vorschau der Black Hawks auf das kommende Wochenende die Favoritenrolle an die Blue Devils: „Die Trauben hängen in Weiden natürlich sehr hoch. Gegen so eine Spitzenmannschaft haben wir nichts zu verlieren. Der Druck liegt ganz klar bei den Blue Devils Weiden.“

Zum Topfavoriten Starbulls

Beim Auswärtsspiel am Sonntag treffen die Blue Devils auf den großen Meisterschaftsfavoriten der Oberliga Süd, die Starbulls Rosenheim. Die Kaderliste der Starbulls liest sich wie das Who-is-who der besten Oberliga-Spieler der Saison 2021/22. Nachdem Brad Snetsinger vor einigen Wochen einen deutschen Pass erhielt, verpflichteten die Starbulls mit Zac Phillips einen kanadischen Stürmer nach, der in vier Partien zwei Tore und eine Vorlage beisteuern konnte. Am Wochenende gibt zudem Max Hofbauer sein Comeback.

Fehlen werden auf Rosenheimer Seite Dominik Kolb und Alexander Biberger. Sebastian Buchwieser sieht seine Mannschaft vor einer schweren Auswärtspartie: „Rosenheim zählt zu den Favoriten in dieser Spielzeit und hat selbst das Zeil Aufstieg ausgegeben. Wir wollen am Sonntag dennoch Punkte mitnehmen“. Für die mitreisenden Fans gilt am Sonntag in Rosenheim die 2G-Regelung. Tickets können ausschließlich im Vorverkauf auf der Homepage der Starbulls erworben werden. Es wird keine Abendkasse geben.

Bitte mit LUCA-App registrieren  

Die Blue Devils bitten an dieser Stelle alle Besucherinnen und Besucher, die am Freitag die Abendkassen nutzen möchten, die LUCA-App zur Registrierung zu verwenden, damit ein reibungsloser Ablauf beim Einlass gewährleistet wird und lange Wartezeiten möglichst vermieden werden können. Die Blue Devils bedanken sich im Voraus recht herzlich bei allen Fans!

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.