Boxxenstopp in Weiden: Rettungshunde, Crash-Vorführung und Motorradsstunts

Weiden. Pünktlich zum 15. Verkehrssicherheitstag meinte es Petrus gut mit dem Veranstalter und schickte die Sonne nach Weiden. Bei den Stunts machten die Besucher große Augen aber auch die Rettungshunde beeindruckten mit ihrem Können. 

Zu Beginn begrüßte Moderator Jürgen Meyer von Radio Ramasuri die Macher des Verkehrssicherheitstages 2016 und auch die zahlreichen Gäste. Von der Bundespolizei waren zum Beispiel Spitzensportler Anke Karstens und Marko Hübenecker zu Gast.

Bei der Rettungshundestaffel begeisterten die Vierbeiner mit ihrem Können: Bei der Vorführung wurden verschiedene Einsatzvarianten vorgestellt. Die Fahrschule Eckert aus Schweinfurt simulierte danach einen Motorrad-Stunt mit einem Verkehrsunfall und dazugehörigem Einsatz des BRK. Nach kurzer Regenpause folgte dann noch eine Crash-Vorführung der DEKRA.

Aufgrund der Einsatzsituation der Feuerwehr aus Weiden am Sonntagmorgen, konnte diese nicht am Boxxenstopp 2016 teilnehmen. Unwetter und Überflutungen hielten die Feuerwehr Weiden für mehrere Stunden in Atem.

Bilder: Oberpfalz-Aktuell/Jürgen Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.