Brand in Erbendorfer Einfamilienhaus

Erbendorf. In einem Einfamilienhaus kam es zu einem Brand, wodurch die Wohnung verrußte. Der Schaden beträgt schätzungsweise 2.500 Euro.

Feuerwehr Oberwildenau

Am Abend des 22. November kam es in einem Einfamilienhaus in Erbendorf zu einem Brand. Aufgrund eines technischen Defekts entzündete sich der Wasserboiler. Der Gesamtschaden der verrußten Wohnung liegt bei etwa 2.500 Euro.

Am Brandort waren die Feuerwehren aus Erbendorf und Krummennaab sowie der Rettungsdienst anwesend. Die Bewohner blieben unverletzt. Während der Löscharbeiten waren die umliegenden Straßen kurzzeitig gesperrt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.