Buntes

Burger und Spareribs: Ziegler eröffnet "Devils Diner" zur Unterstützung des regionalen Eishockeys

Likes 0 Kommentare

Weiden. Morgen startet die Ziegler Group mit ihrem Restaurant in der Hans-Schröpf-Arena. Ab 17 Uhr können sich Interessierte auf ein großes Angebot an amerikanischen Klassikern freuen. Dabei bleibt der Erlös in Devils-Händen.

Die Ziegler Group hat ihr gastronomisches Portfolio mit einem neuen Standort in Weiden erweitert. Nach kurzer Bauzeit ist es diesen Mittwoch nun so weit: Das neue Restaurant begrüßt unter dem Namen Devils Diner ab 17 Uhr seine Gäste.

Anders als bei seinem ersten Lokal, dem mit individuellen Kreationen brillierenden Holzfellas in Wiesau, setzt das Plößberger Unternehmen in der Hans-Schröpf-Arena auf eine breitere Zielgruppe.

Amerikanisches Erfolgsrezept

Devils_Diner_Zigeler_Group_Hans_Schroepf_Arena_Blue_Devils__1_.jpg
Nach dem Vorbild eines amerikanischen Diners: Im Devils Diner stimmen Atmosphäre und Geschmack.
Devils_Diner_Zigeler_Group_Hans_Schroepf_Arena_Blue_Devils__4_.jpg
An einigen Tischen können Gäste sogar ihr Bier selbst zapfen.
Devils_Diner_Zigeler_Group_Hans_Schroepf_Arena_Blue_Devils__6_.jpg
Fan-Artikel und Blue Devils Reliquien lassen sich in den Vitrinen bestaunen.
Devils_Diner_Zigeler_Group_Hans_Schroepf_Arena_Blue_Devils__5_.jpg
Devils_Diner_Zigeler_Group_Hans_Schroepf_Arena_Blue_Devils__2_.jpg

Sport trifft auf Steaks und Burger – mit diesen Worten kann das Konzept für das Devils Diner in einem Satz zusammengefasst werden. Der vom Eishockey geprägte Charakter des Restaurants findet sich auf jedem der über 40 Sitzplätze wieder. Die Speisekarte umfasst typisch US-amerikanische Gerichte, die alle mit regionalen Produkten zubereitet werden. Von Hot Dogs über Spareribs bis hin zu Brownies: Die Auswahl ist groß. Kuchen und Snacks ergänzen das Sortiment.

Als besondere Attraktion gibt es einen Zapftisch, an dem sich Besucher ihr Bier selbst ausschenken können. Ein Merchandising-Angebot und eine Wall of Fame unterstreichen den sportlichen Stil.

Gäste können darüber hinaus Fanartikel der Weidener Eishockeymannschaft erwerben und Fotos der Spieler bestaunen. Durch eine großflächige Glasfront kann das Treiben auf der Eisfläche beobachtet werden.

Essen, Trinken und dabei Gutes tun

Das Devils Diner hat mittwochs bis sonntags von 17 bis 23 Uhr geöffnet. Warme Küche gibt es bis 22 Uhr. Kostenlose Parkplätze stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Die Ziegler Group betreibt das Devils Diner uneigennützig, denn mit ihrem Besuch unterstützen Gäste den Weidener Eissport: Sämtliche Einnahmen fließen in die Mannschaften, besonders der Nachwuchsbereich soll profitieren.

Aktuell werden noch zusätzliche Mitarbeiter für den Service gesucht. Die Speisekarte und weitere Informationen finden hungrige Besucher auf www.devilsdiner.restaurant und in den sozialen Medien.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.