CLAAS-Highlight-Tour macht Station in der Oberpfalz

[Advertorial] Nordoberpfalz. Der in vielen Bereichen führende Landtechnikhersteller CLAAS startet seine bundesweite Highlight-Tour. Am 20. Juni wird auch im Oberpfälzischen Schwarzenfeld Station gemacht.

Auch der JAGUAR-Feldhäcksler wird am 20. Juni in Schwarzenfeld im Einsatz sein. Foto: CLAAS

„Menschen, Maschinen, Innovation“ – unter diesem Motto geht der Landtechnik-Hersteller CLAAS auf seine Highlight-Tour. Fünf „Aufritte“ sind bundesweit geplant, einmal macht der Tross auch in Bayern Station. Am 20. Juni wird die neueste Grünland-Technik auf einem Feld an der Regensburger Straße in Schwarzenfeld vorgestellt. Bis zu 1.500 Besucher werden erwartet.

Unterstützt und mitveranstaltet wird der Oberpfalzstopp von der CLAAS Nordostbayern GmbH & Co. KG, dem regionalen CLAAS-Vertriebspartner mit acht Standorten in Oberfranken und der Oberpfalz. Los geht es mit der Show um 19.30 Uhr. Für Getränke und das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

JAGUAR Feldhäcksler mit bis zu 925 PS

Zu sehen sein wird unter anderem der CLAAS JAGUAR TT Feldhäcksler. Mit seinem einzigartigem Gesamtkonzept, einer Durchsatzleistung von bis zu 400 Tonnen/Stunde, hervorragenden Fahrerassistenzsystemen sowie dem bodenschonenden TERRA-TRAC Raupenfahrwerk fährt er mit bis zu 925 Pferdestärken die Ernte sicher ein.

Geballte CLAAS-Technik im Futterernte-Einsatz. Foto: CLAAS

Der AXION TERRA TRAC sorgt für mehr Zugkraft auf dem Feld

In Schwarzenfeld wird auch der AXION TERRA TRAC Halbraupenschlepper im Einsatz sein. Mehr Zugkraft auf dem Feld bei gleichzeitig verringertem Bodendruck verspricht der Großtraktor. Das gefederte TERRA TRAC-Raupenfahrwerk und die Vier-Punkt-Kabinenfederung sorgen zudem noch für besonderen Fahrkomfort.

Von Futterernte über Bodenbearbeitung bis zur Gülleausbringung

Der Besucher bekommt zusätzlich zur innovativen CLAAS Futtererntetechnik rund ums Mähen, Wenden, Schwaden, Pressen und Häckseln auch Einblicke in andere Bereiche der Landtechnik. Er kann sich darüber hinaus schlau machen, welchen Mehrwert ihm digitale Mess- und Assistenzsysteme bieten und wie diese genutzt werden können. So erfährt man am Beispiel von CEMOS, wie man mit dem Traktor noch effizienter und spritsparender arbeiten kann, oder wie sich mit der NIR-Sensortechnik die Futterqualität schon am Feld live analysieren lässt.

Technik von Väderstad und Samson

Doch das ist längst noch nicht alles: An diesem Feldabend können Landtechnik-Interessierte auch modernste Bodenbearbeitungs-Technik des Herstellers Väderstad bestaunen. Und wer schon immer wissen wollte, wie die Gülletechnik von Samson funktioniert, am 20. Juni wird er es in Schwarzenfeld erfahren.

Übrigens: Wem beim Anblick moderner Landtechnik das Herz höher schlägt – CLAAS Nordostbayern sucht laufend neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Auszubildende in den Bereichen Service, Werkstätte und Vertrieb.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.