Gesundheit

Corona-Teststation mit Symbolcharakter

Likes 0 Kommentare

Weiden. Die Stadtverwaltung möchte als Arbeitgeber ein Zeichen für die Mitarbeiter und Bürger setzen, um zu zeigen, dass auch Tests zur Eindämmung von Infektionsketten dienen. Jedoch ist die Teststation vorrübergehend nur für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung verfügbar.

Pünktlich um 09.00 Uhr starteten die städtischen Beschäftigten mit den Corona-Schnelltests. Bürgermeister Lothar Höher ließ sich als erster im Pavillon auf dem Parkplatz des neuen Rathauses testen. Die Tests werden montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr von geschultem Personal der Feuerwache Weiden als Nasenabstrich durchgeführt.

Der Test dient zur Sicherheit und zum Schutz der Kolleginnen und Kollegen sowie für den Parteiverkehr in der Stadtverwaltung. Für die Mitarbeiter*innen der Abteilung Bauhof/Gärtnerei ging bereits vorgestern eine zweite Teststation in Betrieb.

Schnelle Ergebnisse und Zeichen setzen

Das Testergebnis liegt circa 15 Minuten nach der Abnahme des Abstrichs vor. Im Falle eines positiven Ergebnisses wird die Kollegin, der Kollege informiert und eine Meldung an das Gesundheitsamt gemacht.

Welche Möglichkeiten haben die Bürger?

Die Teststation ist zur Zeit ausschließlich für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bürger*innen finden Testmöglichkeiten unter www.weiden.de/coronatest. Hier gibt es auch eine Karte, auf der alle derzeit bekannten Möglichkeiten zum Schnelltest in Weiden und im Landkreis Neustadt/WN eingetragen sind.

Bei Bürgermeister Lothar Höher wurde übrigens Entwarnung gegeben. Er kann beruhigt als Urlaubsvertretung von Oberbürgermeister Jens Meyer weiterarbeiten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.