Beste Aussichten für guten Listenplatz

Neustadt/WN. Keine Zweifel lässt der CSU Kreisverband an der Unterstützung für Albert Rupprecht als Direktkandidaten bei den kommenden Bundestagswahlen aufkommen. Einstimmig votierte die Vorstandschaft für den Albersriether. Den Tirschenreuther Reiner Meier wolle man im Ringen um einen guten Listenplatz unterstützen – allerdings nur unter einer Voraussetzung.

„Reiner Meier muss sich auf diesen Weg einlassen, auf die Kandidatur für das Direktmandat verzichten und seine Energie für einen guten Platz auf der Liste einsetzen“, sagte Kreisvorsitzender Andreas Meier. Als Bezirksvorsitzender der CSA – der Christlich Sozialen Arbeitnehmer Union – habe er beste Aussichten auf eine vordere Platzierung. Nach aktuellen Einschätzungen könnten bei den Wahlen im Herbst 2017 vier bis acht CSU-Bewerber über die Zweitstimmen in den Bundestag einziehen. „Die AfD ist bei Umfragen in Bayern weit hinten. Wir hätten sehr, sehr gute Vorzeichen, dass wir hier in der Oberpfalz wieder ein gutes Ergebnis erzielen können“, meinte auch Kreistagsfraktionsvorsitzender Stephan Oetzinger.

Starkes Ergebnis bei Bundestagswahlen 2013

Auch die Kreisräte der Christsozialen hatten sich bei einer eigenen Sitzung einstimmig für Rupprecht ausgesprochen. Der 47-Jährige hatte bei den Wahlen im Jahr 2013 mit 55,1 Prozent der Erststimmen knapp elf Prozent gegenüber dem Urnengang im Jahr 2009 zugelegt. Das bedeutete den drittgrößten Stimmenzuwachs in ganz Bayern. Der Vorsprung auf den Mitbewerber der SPD betrug über 33 Prozentpunkte und war damit der Größte seit 47 Jahren.

Albert ist ein Abgeordneter, der in der Champions-League spielt,

bekräftigte der stellvertretende CSU Kreisvorsitzende Albert Nickl und Georg Stahl betonte als Kreisvorsitzender der Senioren Union: „Albert Rupprecht ist unser Kandidat.“

CSU Neustadt Waldnaab Kreisvorstand Albert Rupprecht
Einer für allle, alle für Albert Rupprecht (Mitte): Die Kreisvorstandschaft der CSU Neustadt steht bedingungslos hinter ihrem Wahlkreisabgeordneten. Bild: CSU Kreisverband Neustadt/WN

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.