Wirtschaft

Das Beste aus zwei Welten: Studieren an der beliebtesten Hochschule Bayerns - in Tirschenreuth

Likes 0 Kommentare

[Advertorial] Tirschenreuth. Ein innovatives Konzept ermöglicht es Studenten und Studentinnen aus der Nordoberpfalz ganz bequem zu Hause zu studieren und dennoch die Vorzüge eines Präsenzstudiums zu genießen. Das Beste: Der Ausblick auf den Fischhofpark!

Studieren an der beliebtesten Hochschule Bayerns - und trotzdem zu Hause in der Heimat bleiben. "Das geht!", freut sich Armin Egetenmeier Koordinator für den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energie und Logistik der Hochschule Landshut. Denn die Hochschule Landshut hat seit 2020 auch einen Lernstandort in Tirschenreuth - und bringt so ein neues innovatives Studienkonzept in die Nordoberpfalz. 

01_Fischhofbruecke_und_Fischhof__C__Stadt_Tirschenreuth_Hochschule_Landshut_Studienort.jpg
Wer möchte nicht im Sommer hier im Fischhofpark nach erfolgreicher Prüfung ein kühles Getränk genießen? Wer in Tirschenreuth studiert, kann das! Foto: Stadt Tirschenreuth
02_ehemalige_Fronfeste__C__Stadt_Tirschenreuth_Hochschule_Landshut_Studienort.jpg
Historisches Gebäude - moderner Lernstandort: Die Fronfeste in Tirschenreuth verbindet beides. Foto: Stadt Tirschenreuth
03_Lernstandort__C__Hochschule_Landshut_Studienort_Tirschenreuth.jpg
Hier entlang zum innovativen Lernkonzept der Hochschule Landshut. Foto: Hochschule Landshut
04_Lernstandort_ehem_Fronfeste_Tirschenreuth__C__Hochschule_Landshut.jpg
Gemeinsam mit der OTH Regensburg teilt sich die HAW Landshut die Lernräume in der Fronfeste. Foto: Hochschule Landshut

Hoher Besuch bei der Prüfung

Möglich ist das durch den berufsbegleitenden Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energie und Logistik. Hier studiert man nicht klassisch im Hörsaal der Hochschule Landshut, sondern in einer Mischform aus Präsenz- und Fernstudium.

Neben Online-Vorlesungen gibt es aktuell drei Lernstandorte für den persönlichen Austausch - in Straubing, Hauzenberg und seit letztem Jahr auch in Tirschenreuth. Das fand Bürgermeister Franz Stahl so gut, dass er den Studierenden bei ihrer Prüfung in den Fronfesten gleich mal einen Besuch abstattete und ihnen viel Glück wünschte. 

Es ist so schön hier!

An der historischen Fronfeste, Tirschenreuths neuem Lernstandort, konnte das Team von Digitales-Studieren.Bayern letztes Jahr die ersten Studierenden begrüßen. "Es ist so schön hier. Alleine das Gebäude, und dann ist man in ein paar Schritten im Fischhofpark - herrlich", schwärmt Egetenmeier. Dabei sei aber nicht nur der Lernstandort in der nördlichen Oberpfalz toll.

Ein Konzept, das überzeugt

Vor allem überzeugt das Studienkonzept: Man kann sich seine Lernzeit flexibel einteilen - mal eine Vorlesung in der Mittagspause verfolgen, mal abends auf der Couch oder sogar auf Dienstreise. Die Online-Angebote kann man jederzeit abrufen.

Am Wochenende wird die Fronfeste dann zum Campus. Immer samstags finden die Präsenzkurse zeitgleich in den drei Lernstandorten statt. Man hat also den persönlichen Kontakt zu Dozierenden und Mitstudierenden. Wer dennoch unterwegs ist, kann sich auch hier online zuschalten - auch die Dozenten und Dozentinnen werden aus je einem Standort in die anderen live übertragen. 

05_Vorlesungsraum_Studienort_Hochschule_Landshut__C__Stadt_Tirschenreuth.jpg
Moderne Einrichtung im historischen Gebäude: Der Seminarraum am neuen Tirschenreuther Lernstandort in der historischen Fronfeste. Foto: Stadt Tirschenreuth
06_Digitaler_Unterricht_DSB_Studienort_Tirschenreuth__C__Hochschule_Landshut.jpg
Digitaler Unterricht für die Lernstandorte. Foto: Hochschule Landshut
Infotreff_Sitzungssaal_Hochschule_Landshut_Lernstandort_Tirschenreuth_Studienort.jpg
Der Blick in die Lernorte, hier Hauzenberg, gehört auch dazu. Foto: Hochschule Landshut
07_Flipped-Classroom_Studienort_Tirschenreuth__C__Hochschule_Landshut.png
So setzt sich ein Modul zusammen: Präsenz- und Onlinephasen im Wechsel. Grafik: Hochschule Landshut

Der größte Vorteil: Zu Hause in der Heimat studieren

Das neue Konzept bringt einige Vorteile: Nicht nur, dass man flexibel neben dem Beruf studieren kann, sondern man genießt auch die Vorzüge von Lerngruppen vor Ort und persönlichem Kontakt zu Dozierenden und das Studieren in kleinen Gruppen. Der wohl größte Vorteil: Man studiert UND kann zu Hause in der schönen Nordoberpfalz bleiben! 

Eckdaten zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energie und Logistik der HAW Landshut

Das Angebot richtet sich an Berufstätige, die auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind und sich beruflich weiterentwickeln wollen. Nach neun bis 11 Semestern hat man den Bachelor of Engineering in der Tasche. Auch Kurzentschlossene können sich noch bis zum Start im März bewerben. 

Der Studiengang bietet eine umfassende Grundlagenausbildung, die die Absolventinnen und Absolventen befähigt, in einem breiten Einsatzgebiet (z. B. Einkauf, Fertigung, Vertrieb, Logistik, Marketing, Controlling, Beratung, Management) als Wirtschaftsingenieurin bzw. Wirtschaftsingenieur tätig zu werden.

Eckdaten zum Studienangebot: 

  • Hochschulabschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) 
  • Studiendauer: 11 Semester Regelstudienzeit 
    9 Semester bei signifikanter Anrechnung von Berufserfahrung
  • Studienform: berufsbegleitend 
  • Lehrform: innovatives Konzept aus digitaler und Präsenzlehre (einmalig in Bayern)
  • Zeitmodell: online (flexibel vor Ort), ausgewählte Präsenztage vorwiegend an Samstagen an den Lernorten: Hauzenberg, Straubing, Tirschenreuth. An den Präsenztagen ist Videozuschaltung von Zuhause aus möglich. 
  • Praktika: ausgewählte Tage in den Laboren in Landshut, sowie je nach Vertiefungsschwerpunkt im Technologiezentrum Ruhstorf an der Rott (Energie) oder in der Musterlernfabrik Dingolfing (Logistik).  
  • Zugangsvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, Meister und Gleichgestellte) 
  • Studiengebühren: 1.160 € je Semester, inklusive Prüfungsgebühr und Studentenwerksbeitrag

Mehr Informationen zum Studiengang:

Alle Infos und weitere hilfreiche Tipps gibt's auf der Internetseite der HAW Landshut: https://www.haw-landshut.de/dsb 

Bei Fragen wird Ihnen auch gerne weitergeholfen unter digitalesstudierenbayern@haw-landshut.de

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.