Das Trauercafé – eine berührende und tröstliche Erfahrung

Weiden. Der Verlust eines geliebten Menschen ist wohl eine der schwierigsten Erfahrungen im Leben. In solchen Momenten der Trauer und des Schmerzes kann es hilfreich sein, Unterstützung und Trost in einer Gemeinschaft zu finden, die ähnliche Erfahrungen teilt.

Manuel Häffner und Anna Procher. Foto: Bestattung Schneider

Das nahmen Anna Procher und Manuel Häffner vom Bestattungsinstitut Schneider aus Weiden zum Ansatz, ein Trauercafé ins Leben zu rufen. “Wir können den Angehörigen nichts von ihrer Trauer nehmen, jedoch ist es uns ein Anliegen, sie auf ihrem Trauerweg ein Stück zu begleiten”, so Manuel Häffner.

Das erste Trauercafé fand nun im Pfarrheim Herz Jesu statt. Die Atmosphäre in den Räumlichkeiten war sehr einladend. Die Tische wurden mit Blumen und Kerzen geschmückt und der Duft von frischem Kaffee erfüllte den Raum. Alle Teilnehmer wurden persönlich empfangen und begrüßt, um eine unterstützende Umgebung zu schaffen.

Während des Nachmittags hatten die Anwesenden die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch zu kommen. Es war ein rührender Austausch, wie die Leute einander zuhörten und sich von ihren Erlebnissen mit der Trauer austauschten.

Unterschiedliche Wege der Trauerbewältigung

Der Tag bot verschiedene Impulse zur Trauerbewältigung. Es gab unter anderem Ansprachen, Musik und persönliche Trauergeschichten und jeder hatte die Möglichkeit, selbst seine Erfahrung mit dem Thema Trauer zu äußern. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf dem gemeinsamen Gedenken an die Verstorbenen.

Anna Procher und Manuel Häffner hatten ein Herzensanliegen vorbereitet, das dazu diente, das Leben der Verstorbenen zu ehren. Es gab eine Kerzenzeremonie, bei der alle Trauernden eine Kerze für ihren Verstorbenen anzünden durften. Dabei wurden die Namen der Toten vorgetragen. Das gemeinsame Gebet rundete dieses Gedenken ab.

Insgesamt war das Trauercafé eine berührende und tröstliche Erfahrung aller Teilnehmer. Zur Erinnerung hatte Anna Procher für alle Anwesenden verschiedene Gedenkkerzen vorbereitet, die Zuhause oder am Grab des Verstorbenen entzündet werden können.

Trauercafe

Der Termin für das nächste Trauercafé im Herbst wird zur gegebener Zeit bekannt gegeben. Angehörige, die um einen Menschen trauern sind, eingeladen, im Trauercafé Trost und Hoffnung zu finden.

* Diese Felder sind erforderlich.