Rathaus

Das Wohnzimmer der Stadt: Experten beim Runden Tisch

Likes 0 Kommentare

Weiden. Die Weidener Innenstadt soll auch weiterhin das "Wohnzimmer der Stadt" sein. Dafür trafen sich rund 40 Experten zu einem Runden Tisch. In Workshops diskutierten sie die Zukunft Weidens.

Der von Oberbürgermeister Jens Meyer ins Leben gerufene Runde Tisch Innenstadt traf sich kürzlich zum ersten Mal in der Max-Reger-Halle. Rund 40 Teilnehmer aus Handel, Gastronomie, Kultur, aus dem Immobilienbereich, aus Wissenschaft, Politik und der Verwaltung der Stadt Weiden erörterten die Situation der Weidener Innenstadt und diskutierten über Maßnahmen, um die Innenstadt zukunftsfähig zu entwickeln.

Unterstützt wurden sie dabei von den Experten der cima, die den Workshop leiteten und moderierten. Die cima, mit ihren Schwerpunkten für Stadtentwicklung, Regionalentwicklung und Marketing im öffentlichen Sektor, gab einen Ausblick auf die Zukunft erfolgreicher Innenstädte und veranschaulichte einzelne Maßnahmen anhand einzelner Best-Practice-Beispiele aus anderen  Kommunen.

Weidener Innenstadt: Wohnzimmer der Stadt

In einzelnen Workshops zu den Themen „Innenstadt und Handel“, „Kultur, Freizeit und Tourismus“, „Mobilität und Erreichbarkeit“, „Wirtschaft und Immobilien“ sowie „Kommunikation und Marketing“ entwickelten die Teilnehmer in konzentrierter Gruppenarbeit, aber unter Wahrung der Hygieneregeln, Ideen und Maßnahmen zur Zukunft der Innenstadt.

„Der Workshop hat gute Ergebnisse und vielfältige Anregungen hervorgebracht, die nun strukturiert und in bestehende oder geplante Projekte und Prozesse eingearbeitet werden. Mir ist es wichtig, dass die Innenstadt auch trotz der anhaltenden Pandemie wieder zu unserem geliebten Wohnzimmer der Stadt wird“, so Oberbürgermeister Jens Meyer.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.