Buntes

Waldthurner Festburschn wechseln Reifen

Likes 0 Kommentare

Waldthurn. Unter dem Motto „Wir greifen uns die Winterreifen“ packten die Festburschn des Heimatfestes 2017 am letzten Samstag richtig an!

Von Tanja Pflaum

Reifenwechselaktion Feuerwehr Waldthurn Unter fachkundiger Anleitung wechselten die Festburschn an rund 60 Autos die Reifen.

Um die Gruppenkasse, aus der unter anderem die Festbekleidung finanziert wird, etwas aufzustocken, haben die Festburschen angeboten, gegen eine kleine Spende, die Sommer- gegen die Winterreifen auszutauschen. Diese Aktion entpuppte sich, angesichts der bereits vorherrschenden kühlen Temperaturen und Bodenfrostmeldungen, als voller Erfolg!

Bereits vor dem Start um 9.00 Uhr standen die ersten Fahrzeuge an. Die Fahrer stellten ihre Autos ab – und brauchten sich um nichts weiter zu kümmern. An vier Arbeitsplätzen waren die jungen Männer, unter Anleitung von Paul und Franz Stiebitz und drei weiteren Mitarbeitern des Albersriether Autohauses, bei der Arbeit und wechselten zügig die Reifen.

Reifenwechselaktion Feuerwehr Waldthurn Auch im "kleinen Kämmerlein" wurde fleißig gearbeitet.

60 Autos neu "bereift"

Stiebitz, der Halle, Werkzeug und Arbeitskräfte unentgeltlich zur Verfügung stellte, freute sich, dass die Aktion der jungen Leute so gut angenommen wurde. In vier Stunden konnten rund 60 Fahrzeuge fertiggemacht werden. Die Besitzer, die auch aus Weiden, Amberg und Weißenburg-Gunzenhausen kamen, können nun der kalten Jahreszeit beruhigt entgegensehen.

Neben der Werkstatt hatten die Festburschn im Ausstellungs- und Verkaufsraum des Autohauses einen „Wartebereich“ für die Autobesitzer eingerichtet. Bei einer Tasse Kaffee, einem Stück selbstgebackenem Kuchen oder einem kühlen Getränk und einer Wurstsemmel wurde den Wartenden die Zeit nicht lang. Die Betreuer Manuela und Stefan Reber stellten mit Erna Stiebitz zur Halbzeit die Überlegung an, diese Aktion im Frühjahr zu wiederholen.

Reifenwechselaktion Feuerwehr Waldthurn Mit einer Tasse Kaffee und einem Stückselbstgebackenem Kuchen verkürzte sich mancher Autofahrer die Wartezeit.

IHK Weiden Bestenehrung Azubis Auch für diejenigen, die es lieber herzhafter hatten, war bestens gesorgt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.